Selbsthilfegruppe „Als Junge missbraucht“ gegründet – Stadt Leipzig

Die Teilnehmenden wollen sich austauschen und sich gegenseitig dabei unterstützen, trotz der vielfältigen Folgen des Traumas wieder in ein gutes Leben zu finden.

Die Gruppe ermöglicht eine vertrauensvolle und angstfreie Kommunikation in einem geschützten Umfeld, um die Stille zu überwinden und Verständnis und Mitgefühl zu erfahren. An der Gruppe nehmen nur selbstbetroffene (biologische) Männer jeglicher Orientierung teil. Dabei wird konsequent auf Anonymität und Datenschutz geachtet. Personen, die auch Täter geworden sind, sind ausdrücklich von der Teilnahme ausgeschlossen.

Die Treffen sind regelmäßig alle zwei Wochen abends in barrierefreien Räumen in der südlichen Vorstadt geplant.

Kontakt und weitere Informationen

Gesundheitsamt, Selbsthilfekontakt- und Informationszentrum (SKIS)

E-Mail: Selbsthilfe@leipzig.de

Tel.: 0341 123-6755

www.leipzig.de/selbsthilfe

.

Auch interessant

Corona-Auffrischimpfungen in Sachsen ab September 2021 möglich – Stadt Leipzig

Jede Auffrischimpfung sollte mindestens sechs Monate nach der vollständigen (zweiten) Impfung erfolgen. Dies betrifft laut …