Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Verwaltungsfachangestellte/-r als Inspektor/-in im Ordnungsamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 28.10.2022)

Verwaltungsfachangestellte/-r als Inspektor/-in im Ordnungsamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 28.10.2022)


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Ordnungsamt, Abteilung Stadtordnungsdienst, mehrere Positionen als Verwaltungsfachangestellte/-r als Inspektor/-in (m/w/d).

  • Blick auf Leipzig mit dem Neuen Rathaus

    ©
    Jakob Fischer – stock.adobe.com

Das Ordnungsamt ist dem Dezernat Umwelt, Klima, Ordnung und Sport zugeordnet. Die Aufgaben beziehen sich maßgeblich auf den Vollzug der gesetzlichen Regelungen des Polizei-  beziehungsweise Ordnungsrechts sowie Satzungen und Verordnungen der Stadt Leipzig. Der Schwerpunkt der ausgeschriebenen Stellen liegt in der Außendienst- und Ermittlungstätigkeit zur Verhinderung und Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten. 

Das bieten wir

  • mehrere befristete und unbefristete, nach der Entgeltgruppe TVöD 9a/Besoldungsgruppe A 8 SächsBesG bewertete Stellen (bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für die Laufbahngruppe 1, Einstiegsebene 2 für die Fachrichtung Verwaltung) in Vollzeit
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet Sie

  • Außendiensttätigkeit als gemeindliche/-r Vollzugsbedienstete/-r 
  • Wahrnehmung polizeilicher Vollzugsaufgaben
  • Anordnung von Maßnahmen im Rahmen der Gefahrenabwehr
  • Treffen von taktischen Entscheidungen, Vorbereitung und Leitung von Sondereinsätzen und Kontrollmaßnahmen
  • Durchführung von Ermittlungstätigkeiten
  • Vollzug und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten, welche die öffentliche Ordnung und Sicherheit der Stadt Leipzig gefährden und Maßnahmen der Sicherstellung
  • gerichtsverwertbare Protokollierung von Vorgängen sowie Zeugenaussagen vor Gericht 
  • Tragen von Dienstkleidung inklusive entsprechender Schutzausrüstung
  • Arbeiten nach Dienstplan bis in die Nachtstunden sowie an Wochenenden und Feiertagen
  • regelmäßige Teilnahme an spezifischen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen

Das bringen Sie mit

  • abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/-r beziehungsweise erfolgreich absolvierter Angestelltenlehrgang I oder
  • eine dreijährige abgeschlossene Berufsausbildung, idealerweise mit Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung insbesondere im Vollzugsdienst 
  • anwendungsbereite Kenntnisse auf den Gebieten des Verwaltungsrechts sowie des Straßenverkehrs-, Ordnungs- und Polizeirechts
  • interkulturelle Kompetenz sowie sicheres und konkretes Auftreten im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern
  • Fremdsprachen wünschenswert
  • gute kommunikative Fähigkeiten, insbesondere Durchsetzungsvermögen sowie Konflikt- und Problemlösungskompetenz
  • hohe physische und psychische Belastbarkeit
  • Bereitschaft nach Dienstplan im Schichtsystem auch zu Nachtzeiten sowie an Wochenenden und Feiertagen zu arbeiten
  • hohes Engagement und Verantwortungsbewusstsein 
  • Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft zum Fahren eines Dienstfahrzeuges 
  • Nachweis über den Erhalt der Masernschutzimpfung

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie nicht behinderte Bewerberinnen und Bewerber.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/Arbeitszeugnissen / Beurteilungen
  • gegebenenfalls Referenzschreiben

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 32 10/22 26 an und nutzen Sie für Ihre Bewerbung das Online-Bewerber-Portal.

Sollten Sie noch Fragen haben, dann beantworten wir Ihnen diese gern. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Christin Löber, Telefon: 0341 123-2740.

Ausschreibungsschluss ist der 28. Oktober 2022.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Amtsvormund im Amt für Jugend und Familie (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 22.12.2022)

Amtsvormund im Amt für Jugend und Familie (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 22.12.2022) Wir suchen ab April 2023 …