ArbeitArbeitnehmerBeschäftigungPolitikSozialesWirtschaft

Tarifrunde Postbank: Erneute Streiks in Filialen und Callcentern – Aktuelle Infos zu den bundesweiten Warnstreiks

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft die Beschäftigten des Postbank Filialvertriebs und der Postbank Callcenter am kommenden Freitag und Samstag (15. und 16. März 2024) bundesweit in allen Betrieben erneut zu Warnstreiks auf. Die Gewerkschaft fordert 15,5 Prozent mehr Lohn, mindestens aber 600 Euro, sowie die Verlängerung des Kündigungsschutzes bis zum 31. Dezember 2028. Die Postbank bietet hingegen nur 5 Prozent zum 1. Juni 2024 und 2 Prozent zum 1. Juli 2025 sowie einen Kündigungsschutz bis zum 30. Juni 2026 an. Bereits heute finden zentrale regionale Betriebsversammlungen statt, bei denen es zu Protestaktionen im Rahmen der Tarifrunde kommen wird. In Leipzig findet die Betriebsversammlung am 14. März um 12 Uhr im CineStar am Burgplatz statt.

Die Verhandlungen werden am kommenden Montag (18. März 2024) in Frankfurt am Main fortgesetzt. Die erneuten Streiks sollen den Druck vor der dritten Verhandlungsrunde erhöhen. Die Gewerkschaft erwartet ein verbessertes Angebot der Arbeitgeberseite.

In Leipzig wird es von Donnerstag bis Samstag massive Beeinträchtigungen in der Erreichbarkeit der Postbank für Kunden geben. Die Beschäftigten der Postbank zeigen sich kämpferisch und rechnen mit einer hohen Streikbeteiligung.

Eine Tabelle mit Informationen zu den zentralen regionalen Betriebsversammlungen am 14. und 15. März 2024:

BetriebsversammlungZeitProtestaktionOrt
Postbank Filialvertrieb Dortmund12:00 UhrProtestaktionCineStar, Steinstraße 44, Dortmund
Postbank Filialvertrieb München12:30 UhrProtestaktionKarl-Diehl-Halle in Röthenbach bei Nürnberg
Postbank Filialvertrieb Frankfurt12:00 UhrProtestaktionStadthalle Oberursel / Rathausplatz, Oberursel
Postbank Filialvertrieb Berlin12:00 UhrProtestaktionCineStar Leipzig / Burgplatz, Leipzig
Postbank Filialvertrieb Hamburg10 – 14 UhrBetriebsversammlungCinemaxx am Dammtor, Hamburg
Postbank Filialvertrieb Stuttgart12:30 UhrProtestaktionDGB-Haus, Willi-Bleicherstr. 20, Stuttgart

Die Informationen zu den regionalen Betriebsversammlungen und Protestaktionen sind entscheidend, um die Auswirkungen der Streiks auf den lokalen Raum besser zu verstehen. In Leipzig wird es daher am 14. März zu Protestaktionen am Burgplatz kommen, die die Erreichbarkeit der Postbank beeinträchtigen könnten.

Historisch betrachtet haben Streiks in der Region Leipzig oft zu Veränderungen in den Arbeitsbedingungen und Lohnverhandlungen geführt. Die Gewerkschaften spielen eine wichtige Rolle bei der Durchsetzung von Arbeitnehmerrechten und tragen somit zur Stärkung der Arbeitnehmerinteressen bei.



Quelle: ver.di Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft / ots

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"