Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Projektkoordinator/-in für den Transformationsprozess Strukturwandel im Amt für Wirtschaftsförderung (m/w/d) (Ausschreibungsende: 18.01.2023)

Projektkoordinator/-in für den Transformationsprozess Strukturwandel im Amt für Wirtschaftsförderung (m/w/d) (Ausschreibungsende: 18.01.2023)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für den Zeitraum des Projektes bis zum 31. August 2026 für Amt für Wirtschaftsförderung eine/-n Projektkoordinator/-in für den Transformationsprozess Strukturwandel (m/w/d).

  • Blick auf Leipzig mit dem Neuen Rathaus © Jakob Fischer – stock.adobe.com

Die städtische Wirtschaftsförderung versteht sich als enge Partnerin des Mittelstandes. Sie agiert je nach Situation als Lotsin, Moderatorin, Koordinatorin oder auch als Krisenmanagerin.  

Das bieten wir

  • eine befristete, nach der Entgeltgruppe 12 TVöD  bewertete Stelle in Vollzeit
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet Sie

  • Koordinierung und Leitung der im Rahmen des Strukturstärkungsgesetzes vorbereiteten, beantragten und durchgeführten Projekte der Stadt
    • Begleitung und Dokumentation der Umsetzung von Strukturwandelprojekten sowie Beantragung weiterer zukünftiger Strukturwandelprojekte für Leipzig und im Stadtgebiet sowie in der Region
    • Projektplanung, -steuerung und -kontrolle, insbesondere Involvierung in die Einzelprojekte und gezielte Unterstützung der Projektleitungen
    • Controlling von kleineren Projekten
  • Koordination und Abstimmung mit Arbeits- und Entscheidungsgremien sowie Netzwerkarbeit
    • Teilnahme und Koordination von übergreifenden Arbeitsgremien zum Beispiel der Stadtverwaltung oder der Innovationsregion Mitteldeutschland sowie auf Länderebene
    • Vorbereitung von Informations- und Beschlussvorlagen für Gremien, wie dem Stadtrat und unterschiedlichste Fachausschüsse
    • Vernetzung und Austausch mit Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung in anderen Braunkohlerevieren deutschland- und europaweit
    • Sicherstellung eines abgestimmten, einheitlichen Vorgehens zwischen den Projektpartnern
    • inhaltlich-fachliche Unterstützung der Wissenspartner/-innen, wie Universität Leipzig/ HTWK und Weiteren
  • Öffentlichkeitsarbeit zur Sensibilisierung der Bevölkerung für den Strukturwandel und die Transformation der Stadt Leipzig in Abstimmung mit dem Referat Kommunikation
    • Erarbeitung einer Kommunikationsstrategie um den Mehrwert der in den Strukturwandel umgesetzten Gelder aufzuzeigen
    • Veröffentlichung von Fortschritten und Ergebnissen laufender Projekte in geeigneten Medien (zum Beispiel Social-Media, lokaler Presse et cetera.)
  • Finanzmanagement, Budgetplanung und -Kontrolle und Projektadministration

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss der Fachrichtung Wirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsgeografie, Wirtschaftspolitik, Politikwissenschaft oder eine vergleichbare Fachrichtung
  • Mehrjährige Projekterfahrung vorhanden, idealerweise in der Betreuung von Förderprojekten oder in der Leitung von komplexen bzw. strategischen Projekten
  • Englischkenntnisse (mindestens Niveau B1) sowie MS Office-Anwendungskenntnisse
  • Kenntnisse in der Aufsetzung von Ausschreibungen für die Vergabe von öffentlichen Mitteln sowie in der Entwicklung von Konzepten im Bereich Wirtschaftsförderung im Rahmen von Studien, Veranstaltungen oder ähnliche sind wünschenswert
  • Fähigkeit zum wissenschaftlichen, selbstständigen, strukturierten und ergebnisorientierten Arbeiten
  • planerische, analytische und konzeptionelle Denk- und Arbeitsweise sowie ausgeprägte organisatorische Fähigkeiten und Verhandlungsgeschick
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucks- und Kommunikationsfähigkeit auf verschiedenen Hierarchie-Ebenen
  • hohes Maß an Vortrags- und Präsentationskompetenz
  • Kommunikationspraxis mit Unternehmen und wirtschaftsnahen sowie wissenschaftlichen Einrichtungen
  • Besitz des Führerscheins Klasse B

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie Bewerberinnen und Bewerber ohne Behinderung.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/ Arbeitszeugnissen/ Beurteilungen/ Referenzschreiben

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 80 12/22 10 an und nutzen Sie dafür das Online-Bewerber-Portal.

Sollten Sie noch Fragen haben, dann beantworten wir Ihnen diese gern. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Frau Köhler Telefon: 0341 123-7846.

Ausschreibungsschluss ist der 18. Januar 2023.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

„Schau rein! 2023“ öffnet Anmeldeportal für Jugendliche – schon über 80 Firmen aus Leipzig dabei

„Schau rein! 2023“ öffnet Anmeldeportal für Jugendliche – schon über 80 Firmen aus Leipzig dabei

„Schau rein! 2023“ öffnet Anmeldeportal für Jugendliche – schon über 80 Firmen aus Leipzig dabei …