Start für Stadtbezirksbudget 2023: Anträge können gestellt werden

Start für Stadtbezirksbudget 2023: Anträge können gestellt werden

Start für Stadtbezirksbudget 2023: Anträge können gestellt werden


Wer Ideen, Vorhaben und Projekte für seinen Stadtteil für das kommende Jahr hat, kann bereits jetzt einen Antrag für das Stadtbezirksbudget 2023 stellen.

  • Collage aus drei Bildern: ein frisch gepflanztes Beet auf einem Stadtplatz, ein Schrank mit Glasscheiben auf einem Gehweg, eine weiße Bank vor dem Gohliser Schlösschen.

    Beispiele umgesetzter Projekte: Frühlingserwachen auf dem Richterplatz, Büchertauschbox am Liviaplatz, neue Bänke am Gohliser Schlösschen.

    ©
    Stadt Leipzig/BfR

Alle dafür notwendigen Formulare, Hinweise und Informationen sind auf www.leipzig.de/stadtbezirksbudget zu finden.

Seit dem Jahr 2021 erhält jeder der zehn Stadtbezirksbeiräte ein eigenes Budget in Höhe von 50.000 Euro pro Jahr, um Veranstaltungen, Aktionen und Maßnahmen im eigenen Stadtbezirk zu unterstützen. Im Jahr 2022 gingen insgesamt 382 Anträge ein.

Geförderte Projekte

Gefördert wurden zum Beispiel die Nacht der Kunst auf der Georg-Schumann-Straße, der Disk-Golf-Kurs am Silbersee, das Erzähl-Café in Knauthain, das Roots and Sprouts Festival, der neue Rutschturm auf dem öffentlichen Gelände des CVJM in Schönefeld, das Festival für Mitbestimmung durch Kunst in Ost, das Frühlingserwachen auf dem Richterplatz, die Deutsche Skateboard-Meisterschaft in Grünau, das Leutzscher Stadtteilfest und ein mehrteiliger Dialogprozess zur Verkehrssituation rund ums Geyserhaus. Allen Ideen gemein ist, dass sie dem Stadtbezirk und seinen Bewohnerinnen und Bewohnern zu Gute kommen.

Weitere Informationen

www.leipzig.de/stadtbezirksbudget

Auch interessant

Bilanz 2022: Weiterhin weniger Hochzeiten als vor der Pandemie

Bilanz 2022: Weiterhin weniger Hochzeiten als vor der Pandemie

Bilanz 2022: Weiterhin weniger Hochzeiten als vor der Pandemie Die Leipzigerinnen und Leipziger haben im …