Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Standesbeamtin / Standesbeamter im Amt für Bürgerservice (m/w/d) (Ausschreibungsende: 18.01.2023)

Standesbeamtin / Standesbeamter im Amt für Bürgerservice (m/w/d) (Ausschreibungsende: 18.01.2023)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Amt Bürgerservice mehrere Standesbeamtinnen / Standesbeamten (m/w/d).

  • Blick auf Leipzig mit dem Neuen Rathaus © Jakob Fischer – stock.adobe.com

Mit dem neu gegründeten Bürgerservice schafft die Stadt Leipzig eine moderne und einheitliche Organisation für operativen und strategischen Bürgerservice. Damit gehen wir in der wachsenden Stadt besser auf immer komplexer werdende Lebenszusammenhänge von Einwohnerinnen und Einwohnern ein. Im Zuge der Modernisierung sind eine verbesserte Bürgerorientierung über unterschiedliche Servicekanäle, ein adressatengerechtes Leistungs- und Informationsangebot und die Gestaltung von Warte-, Wege- und Bearbeitungszeiten sowie die Schaffung mobiler Bürgerservices angestrebt. Aus dem neuen Amt heraus erfolgt die Steuerung der gesamt-städtischen Standards als Grundlage für die Weiterentwicklung aller Bürgerserviceeinheiten der Stadtverwaltung. Mit der intelligenten Vernetzung von digitalen und vor Ort erbrachten Dienstleistungen können neue Formen der Prozessgestaltung, Organisation und Steuerung ermöglicht werden.

Das bieten wir

  • mehrere unbefristete, nach der Entgeltgruppe 9 b TVöD  bewertete Stellen in Vollzeit oder Teilzeit
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet Sie

  • Erfüllung der Aufgaben auf dem Gebiet des Personenstandswesens unter Beachtung von deutschem und internationalem Recht
  • eigenständige Prüfung und Beurkundung des Personenstandes (Geburt, Sterbefälle, Eheschließung) nach selbstständiger, eigenverantwortlicher und abschließender Prüfung der Sach- und Rechtslage
  • Prüfung des Personalstatus sowie Ausstellung von Ehefähigkeitszeugnissen
  • Beurkundung namensrechtlicher Erklärungen nach deutschem und internationalem Recht
  • Beratung bei besonders schwierigen Fallkonstellationen
  • Entscheidung über Vaterschaftsanerkennungen und über die Einziehung von Ausweisdokumenten, Veranlassung von urkundlichen Prüfverfahren und Abschließende Entscheidung über das Vorliegen von Scheinehen
  • Bearbeitung von Kirchenaustritten
  • Durchführung von Eheschließungen  

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss in der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung oder Sozialverwaltung beziehungsweise Laufbahnbefähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst oder Angestelltenprüfung II
  • praktische Erfahrungen auf dem Gebiet des Personenstandswesens
  • mehrjährige Berufserfahrung als Standesbeamtin/Standesbeamter gewünscht
  • gute Kenntnisse auf dem Gebiet des Personenstandsrechts, des Privatrechts sowie angrenzender Rechtsgebiete
  • sehr gute mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Teamfähigkeit sowie ausgeprägte Sozialkompetenz, insbesondere überzeugende kommunikative Fähigkeiten und Konfliktlösekompetenz sowie sicheres und korrektes Auftreten im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern
  • Bereitschaft zur Fortbildung (auch außerhalb von Leipzig) und zur flexiblen Arbeitszeit (auch an Wochenenden)

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie Bewerberinnen und Bewerber ohne Behinderung.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/ Arbeitszeugnissen/ Beurteilungen/ Referenzschreiben

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 31 12/22 31 an und nutzen Sie dafür das Online-Bewerber-Portal.

Sollten Sie noch Fragen haben, dann beantworten wir Ihnen diese gern. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Frau Wirt , Telefon: 0341 123-7874.

Ausschreibungsschluss ist der 18. Januar 2023.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Sachbearbeiter/-in Stadttechnische Koordinierung im Verkehrs- und Tiefbauamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 19.02.2023)

Sachbearbeiter/-in Stadttechnische Koordinierung im Verkehrs- und Tiefbauamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 19.02.2023) Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt …