Expertin/ Experten für Personalmarketing und Employer Branding im Personalamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 18.09.2022)

Jobangebot: Ingenieur/-in Wasserwirtschaft, Hydrologie oder Umwelttechnik als Technische/-r Sachbearbeiter/-in im Amt für Umweltschutz (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 15.01.2023)

Ingenieur/-in Wasserwirtschaft, Hydrologie oder Umwelttechnik als Technische/-r Sachbearbeiter/-in im Amt für Umweltschutz (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 15.01.2023)

Wir suchen zum 1. Januar 2023 für das Amt für Umweltschutz, Abteilung Immissionsschutz-/Wasserrecht, Sachgebiet Wasserbehörde, eine/-n Ingenieur/-in Wasserwirtschaft, Hydrologie oder Umwelttechnik als Technische/-r Sachbearbeiter/-in (m/w/d).

  • Blick vom Rosenthal auf Leipziger Skyline mit Neuem Rathaus © Philipp Kirschner

Leipzig ist eine lebenswerte pulsierende Großstadt mit viel Grün und vielfältigen Kultur- und Freizeitangeboten auf der einen Seite und attraktiver Wirtschaftsstandort auf der anderen. Die daraus resultierenden divergierenden Interessen erfordern es, ständig Lösungen zur Bewältigung von Konflikten zwischen den Bürgerinnen und Bürgern, den Wirtschaftsakteuren und der Natur zu erarbeiten. Die Arbeit des Amtes für Umweltschutz findet sich in diesem Spannungsfeld wieder und hat den Erhalt und die Verbesserung der natürlichen Lebensgrundlagen sowie den Schutz der Bevölkerung vor schädlichen Umwelteinwirkungen zum Inhalt.

Das bieten wir

  • eine unbefristete, nach der Entgeltgruppe 12 TVöD bewertete Stelle in Vollzeit
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet Sie

  • technische und wasserrechtliche Entscheidungen zu komplexen Erlaubnissen und Genehmigungen sowie Entscheidung und technische Prüfung wasserrechtlicher Problemstellungen und Auswertung umfangreicher ingenieurtechnischer Untersuchungen
  • technische Beurteilung von genehmigten Anlagen, deren Bauabnahme sowie die systematische technische Überprüfung und Überwachung der vorhandenen Anlagen
  • Erarbeitung und wasserbehördliche Koordinierung von Konzepten der Stadtentwicklung zum Schutz von Grundwasser und Oberflächenwasser
  • Einleitung und Überwachung von Maßnahmen zur Gefahrenabwehr auf der Grundlage der Wassergesetze und des Sächsischen Polizeibehördengesetzes im Zusammenhang mit möglichen Gewässerverunreinigungen und im Hochwasserdienst
  • wasserbehördliche Beratung von Unternehmen, Verbänden, Körperschaften, Planungsbüros sowie Bürgerinnen und Bürgern

Das bringen Sie mit

  • ingenieur-technischer Hochschulabschluss auf dem Gebiet der Wasserwirtschaft, Hydrologie, Hydrochemie, Umwelttechnik oder in einer vergleichbaren Fachrichtung
  • langjährige praktische Erfahrungen und damit verbundene Kenntnisse hinsichtlich der Beurteilung von wasserrechtlichen Erlaubnissen, Anlagen an Gewässern, Hochwasserschutzanlagen, der Bauwasserunterhaltung, des Gewässerausbaus und wasserwirtschaftlichen Monitorings
  • praktische Erfahrungen hinsichtlich der Beurteilung des ökologischen und chemischen Gewässerzustandes
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Verwaltungsverfahrens- und Verwaltungsprozessrecht
  • regionale Kenntnisse zur Bewirtschaftung der Weißen Elster und der Pleiße
  • anwendungsbereite Kenntnisse im Vollzug des Wasserhaushaltsgesetzes, des Sächsischen Wassergesetzes, der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie sowie fachspezifischer Regelwerke und Verordnungen
  • Durchsetzungsvermögen, sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick
  • hohe Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein
  • selbständige Arbeitsweise, gute Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie organisatorische Fähigkeiten

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie Bewerberinnen und Bewerber ohne Behinderung.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.
Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst/Arbeitszeugnissen/Beurteilungen/Referenzschreiben.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 36 12/22 24 an und nutzen Sie dafür das Online-Bewerber-Portal.

Sollten Sie noch Fragen haben, dann beantworten wir Ihnen diese gern. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Frau Löber, Telefon: 0341 123-2740.

Ausschreibungsschluss ist der 15. Januar 2023.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Sachbearbeiter/-in Stadttechnische Koordinierung im Verkehrs- und Tiefbauamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 19.02.2023)

Sachbearbeiter/-in Stadttechnische Koordinierung im Verkehrs- und Tiefbauamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 19.02.2023) Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt …