WirtschaftWirtschaftswissenschaft

Brose Coburg gewinnt „Fabrik des Jahres 2023“ für Digitalisierung und Automatisierung – 82 Zeichen

Die Broschüre Coburg wurde zur „Fabrik des Jahres 2023“ in der Kategorie „Hervorragende Transformation: Digitalisierung und Automatisierung“ gekürt. Das Werk setzte sich gegen mehr als 70 Mitbewerber durch und erhielt diese prestigeträchtige Auszeichnung bei der Preisverleihung am 14. März in Leipzig. Die Jury lobte die Erfolge des Produktionsstandorts für die Entwicklung und den Einsatz innovativer Automatisierungslösungen, die die Produktion flexibler für unterschiedliche Kundenanforderungen machen und es ermöglichen, mehr Varianten auf einer Anlage zu fertigen.

Das Werk in Coburg spielt eine wichtige Rolle im weltweiten Produktionsverbund von Brose und beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter. Sie fertigen Sitzstrukturen, Sitzverstellungen und -komponenten für Automobilhersteller in Europa, Nordamerika und Asien. Zusätzlich versorgen Vorfertigungsbereiche von dort aus die weltweiten Produktionsstätten von Brose mit Metall- und Kunststoffteilen. Die Auszeichnung als „Fabrik des Jahres“ zeichnete sich durch innovative, wirtschaftliche Automatisierungslösungen für die Sitzendmontage sowie eine neue Anlage zum vorrichtungslosen Schweißen von Standard-Sitzkomponenten aus. Weitere Erfolgsfaktoren waren vollständig digitalisierte Instandhaltungsprozesse und neu gestaltete Logistikabläufe für wirtschaftliche Materialflüsse.

Der Industriewettbewerb „Fabrik des Jahres“ wird seit 1992 von der Unternehmensberatung Kearney organisiert und prämiert die besten Produktionsstandorte weltweit. Mehr als 2.000 Fabriken haben seit Beginn des Wettbewerbs teilgenommen. Die Preise werden in sechs Hauptkategorien und einer Sonderkategorie verliehen.

In der folgenden Tabelle sind die wichtigsten Informationen zur Auszeichnung der Brose Coburg als „Fabrik des Jahres 2023“ zusammengefasst:

KategorieHervorragende Transformation: Digitalisierung und Automatisierung
TeilnehmerzahlÜber 70 Mitbewerber
Ort der PreisverleihungLeipzig
MitarbeiterzahlRund 1.000 Mitarbeiter in Coburg
ProdukteSitzstrukturen, Sitzverstellungen und -komponenten
BelieferungEuropa, Nordamerika, Asien
Besondere LeistungenInnovatives Automatisierungslösungen, digitalisierte Prozesse, neue Logistikabläufe
VeranstalterUnternehmensberatung Kearney
Teilnehmer bisherÜber 2.000 Fabriken

Die Auszeichnung der Brose Coburg als „Fabrik des Jahres 2023“ unterstreicht die hohe Fertigungskompetenz und Innovationskraft des Werks, und würdigt die strategische Ausrichtung auf Automatisierung und Digitalisierung, die zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit beitragen.



Quelle: Brose Fahrzeugteile SE & Co. KG, Coburg / ots

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"