TransportVerkehrsberichtVerkehrsunglück

Aktuelle Verkehrsinfos A38 Sachsen-Anhalt bis 31.10.2024 | Sperrungen und Umleitungen

Sehr geehrte Leserinnen und Leser in Leipzig,

die Autobahn A38 wird im Zuge von Fahrbahnerneuerungen bis zum 31. Oktober 2024 in verschiedenen Abschnitten und Fahrtrichtungen gesperrt sein. Es betrifft sowohl die Anschlussstelle Lützen in Fahrtrichtung Göttingen als auch die Auffahrt der Anschlussstelle Lützen in Fahrtrichtung Leipzig. Für den ausfahrwilligen Verkehr stehen Bedarfsumleitungen zur Verfügung, um den Verkehr aufrecht zu erhalten. Zudem wird die PCW-Anlage „Fuchsaue“ in beiden Fahrtrichtungen gesperrt sein, wobei die PWC-Anlage „Am Pösgraben“ als Ausweichmöglichkeit dienen wird.

Diese Baumaßnahmen könnten lokale Auswirkungen auf den Verkehr in Leipzig haben, da die A38 eine wichtige Verbindung zwischen Leipzig und anderen Städten darstellt. Es ist ratsam, alternative Routen zu planen, um Staus und Verzögerungen zu vermeiden. Historisch gesehen war die A38 während der deutschen Teilung als Transitstrecke zwischen Westdeutschland und West-Berlin von großer Bedeutung.

Die folgende Tabelle gibt eine Übersicht über die Sperrungen und Ausweichmöglichkeiten:

AbschnittDauer der SperrungFahrtrichtungAusweichmöglichkeit
Anschlussstelle Lützenbis 31.10.2024GöttingenU1 zum Rippachtal
Auffahrt Anschlussstelle Lützenbis 31.10.2024LeipzigU25 nach Leipzig-Südwest
PCW-Anlage „Fuchsaue“bis 30.10.2024beide RichtungenPWC-Anlage „Am Pösgraben“

Für weitere Informationen und bei Rückfragen steht das Team Kommunikation der Autobahn GmbH des Bundes zur Verfügung.

Mit besten Grüßen aus Leipzig,

Ihr Redakteur



Quelle: Die Autobahn GmbH des Bundes / ots

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"