Neuer Radverkehrsplan: Online-Diskussion zur Radverkehrsförderung

Zweiter Workshop zum neuen Radverkehrsplan am 1. Dezember 2022

Zweiter Workshop zum neuen Radverkehrsplan am 1. Dezember 2022

Mit ihren Ideen zur Förderung des Radverkehrs können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger jetzt in einen Workshop einbringen. Die Veranstaltung am Donnerstag, 1. Dezember 2022, ist Teil der Erarbeitung des Radverkehrsentwicklungsplan 2030+, ein erster Workshop im Juli 2022 hatte bereits einige Maßnahmen erarbeitet.

  • Viele Menschen auf Fahrrädern auf dem Leipziger Ring

Die Wünsche des ersten Workshops reichten vom Mängelmelder, über ein Mehr an Fahrradstraßen, einer flächendeckenden Radverkehrsführung in Kreuzungsbereichen bis hin zum Fahrradparkhaus am Hauptbahnhof. Diese Vorschläge sollen nun weiterentwickelt und anschließend priorisiert werden. 

Der zweite Workshop am Donnerstag, 1. Dezember 2022, beginnt 16:30 Uhr im Sitzungssaal des Neuen Rathauses. Eine kleine Ausstellung vor Ort zeigt die bisherigen Ergebnisse der Beteiligungsformate auf. 17 bis 19 Uhr schließt die Diskussionsrunde an, bei der in kleineren Gruppen Schlüsselmaßnahmen der Radverkehrsförderung in den Blick genommen werden sollen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, eine medizinische Maske zu tragen.

Leipzig hat sich in den vergangenen Jahren dynamisch entwickelt, weshalb die Ziele und Maßnahmen des Radverkehrsentwicklungsplans derzeit angepasst werden.

Weitere Informationen

www.leipzig.de/radverkehr

Auch interessant

Mehr Grün in der Stadt: Neue Bausatzung will Schottergärten den Kampf ansagen

Mehr Grün in der Stadt: Neue Bausatzung will Schottergärten den Kampf ansagen

Mehr Grün in der Stadt: Neue Bausatzung will Schottergärten den Kampf ansagen Damit Vorgärten und …