Zwei Brücken im Zuge des „Masterplan Parkbogen Ost“ können saniert werden – Stadt Leipzig

Beide Brückensanierungen sind Teil des Masterplans „Parkbogen Ost“, einem rund fünf Kilometer langen Band mit Fuß- und Radwegen sowie Aktivflächen, das künftig bogenförmig den Leipziger Osten umschließen soll. Herzstück dieses Grüngürtels ist der östliche S-Bahn-Bogen, der im Dezember 2012 geschlossen wurde. Das denkmalgeschützte Sellerhäuserviadukt in diesem Bereich wird seit rund einem Jahr saniert und wird derzeit zu einem Rad- und Fußweg mit Aufenthaltsbereichen umgebaut. Um für diesen Umbau auch die Brücken über Bernhardstraße und Theodor-Neubauer-Straße instand zu setzen, müssen beispielsweise die Kappen eingebaut oder saniert werden. Wie beim Viadukt sollen hier Geländer für Fußgänger verankert werden, und das Sandsteinmauerwerk im Bereich der Widerlager muss abgedichtet und teilweise repariert werden.

Die Arbeiten an der Brücke über die Bernhardstraße sollen im Oktober dieses Jahres beginnen, im Bereich Theodor-Neubauer-Straße im April 2022. Die Sanierung soll im Sommer nächsten Jahres abgeschlossen sein.

Veranstaltung am 3. März 2021 informiert über Anger-Crottendorf

Die konkrete Umsetzung der Vision des Parkbogen Ost ist auch Thema einer digitalen Veranstaltung am Mittwoch, 3. März 2021, von 18 bis 20 Uhr die Entwicklung von Anger-Crottendorf bis 2028. Im Mittelpunkt stehen im Wesentlichen auch der geplante Neubau der Grundschule, das alte Feuerwehr-Nachbarschaftszentrum, die Garagenhöfe hinter dem Bahnhof und der öffentliche Nahverkehr in der Nachbarschaft.

Zum Schutz der Bürger und zur Einhaltung aktueller Hygienevorschriften ist die Teilnahme an der Veranstaltung derzeit nur online oder telefonisch möglich: Als Zoom-Videokonferenz unter dem Link www.leipziger-osten.de/dialogAC und indem Sie 030 5679588 (PIN: 83911516644) wählen.

.

Auch interessant

Bürger sollen mitdiskutieren und mitentscheiden können – Stadt Leipzig

Bürgermeister Burkhard Jung, Roland Jahn, Bundesbeauftragter für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen …