Weitere 25 Millionen Euro für Sozialwohnungen in Leipzig – Stadt Leipzig

Bisher wurden in jedem Programmjahr rund 20 Millionen Euro beim Amt für Wohnungsbau und Stadterneuerung beantragt. Die „Richtlinie für gebundenes Wohnen“, auf der die Finanzierung basiert, besteht seit Ende 2016.

Davon wurden 19,7 Millionen Euro vertraglich für das Programmjahr 2020 gebunden. Verschiedene Eigentümer und Investoren haben sich daher verpflichtet, bis 2024 495 mietgebundene und bezugsgebundene Wohnungen in der ganzen Stadt zu bauen oder zu renovieren. Dazu gehören 161 Wohnungen für Einzelpersonen, 89 Wohnungen für Dreipersonenhaushalte und 177 Wohnungen für Haushalte mit vier oder mehr Personen . Die Erstmiete beträgt 6,50 Euro pro Quadratmeter. Die Stadt hat das Recht, diesen Wohnraum in den ersten 15 Jahren zu nutzen – die Wohnungen können von Personen gemietet werden, die über eine weiße Wohnberechtigungsbescheinigung verfügen.

Die Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH (LWB) hält einen großen Teil der subventionierten neuen Mietwohnungen. Das kommunale Unternehmen hat Anfang dieses Jahres mit der Anmietung von drei neuen Wohnkomplexen (Bernhard-Göring-Straße, Littstraße, Straße des 18. Oktober) begonnen. Von den insgesamt 353 Wohnungen, die hier gebaut wurden, sind 151 den Inhabern des White Housing Authorization Certificate vorbehalten. Weitere 406 subventionierte LWB-Wohnungen befinden sich derzeit in Saalfelder und Landsberger Straße im Bau. Für das nächste Neubauprojekt im Hafen von Lindenau wird in wenigen Wochen ebenfalls mit dem Bau begonnen.

Weitere Finanzierungsmöglichkeiten

Neben der staatlichen Finanzierung unterstützt Leipzig auch private Eigentümer, Genossenschaften und Unternehmen bei der Schaffung großer und kleiner Wohnungen für Menschen mit niedrigem Einkommen. Das sächsische Förderprogramm wird von der Stadt ergänzt. Zusätzlich wurden für zwölf Wohnungen kommunale Mittel verwendet, um die Miete im Bereich der Unterbringungskosten zu senken. Empfänger grundlegender Sicherheitsleistungen können diese Wohnungen mieten. Potenzielle Bauherren können sich an das Amt für Wohnungsbau und Stadterneuerung wenden. Dies kann online unter aws@leipzig.de erfolgen. Weitere Informationen und die Kontaktperson finden Sie online unter www.leipzig.de/stadternerung.

.

Auch interessant

Bürgerbeteiligung auf dem Platz vor der ehemaligen Karl-Krause-Fabrik beginnt – Stadt Leipzig

Auf unserer Website werden nur technische Cookies verwendet. Für statistische Zwecke verwenden wir Cookie-freie Website-Statistiken …

Schreibe einen Kommentar