Im Falle einer Koronaverletzung: Nach Angaben der Polizei floh Embolo über das Dach - Gladbach-Trainerin Rose kündigt Rückkehr an

Was ist heute passiert? Das Kalenderblatt am Montag, den 1. Februar 2021

Das aktuelle Kalenderblatt am Montag, 1. Februar: Was ist heute passiert, wer wurde geboren, wer ist gestorben? Die Ereignisse in der Übersicht.

Kalenderblatt: Montag, 1. Februar 2021

Fünfte Kalenderwoche, 333 Tage bis zum Jahresende. Sternzeichen: Wassermann Name Tag: Brigitte, Severus, Sigibert

Geschichte: Was ist am 1. Februar passiert?

Ein Blick in die Geschichte kann den Blick auf die Gegenwart schärfen. Welche Veranstaltungen fanden am 1. Februar statt?

2020 – Die Bundeswehr fliegt 101 Deutsche und 25 weitere Bürger von Wuhan, China, das vom Coronavirus betroffen ist, nach Frankfurt am Main.

2019 – Die US-Regierung zieht sich aus dem INF-Abrüstungsabkommen von 1987 zurück. Am Tag danach beendet Russland auch den Vertrag über den Verzicht auf Atomwaffen mittlerer Reichweite. Beide werfen sich vor, gegen die Vereinbarung verstoßen zu haben.

2016 – Die internationale Kontonummer IBAN ersetzt endlich die Kontonummer und die Bankleitzahl. Die internationale Bankkontonummer soll dazu beitragen, Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen über Grenzen hinweg zu beschleunigen.

2011 – Dänemark nimmt die Weichen für den Bau eines 18 km langen Ostseetunnels zwischen Puttgarden auf der Schleswig-Holstein-Insel Fehmarn und dem dänischen Rødby auf Lolland.

2006 – Bereits 2029 sollten Arbeitnehmer erst im Alter von 67 Jahren eine volle Rente erhalten. Bundessozialminister Franz Müntefering (SPD) gab dies nach einer Kabinettssitzung überraschend bekannt.

2003 – Das am 16. Januar gestartete US-Raumschiff „Columbia“ bricht auseinander, wenn es über dem Bundesstaat Texas wieder in die Erdatmosphäre eintritt. Alle sieben Astronauten sterben.

1991 – Mit der Ankündigung von Präsident Frederik Willem de Klerk, die wichtigsten Rassentrennungsgesetze innerhalb von fünf Monaten aufzuheben, wird in Südafrika das Ende der Apartheid eingeläutet.

1946 – Die norwegische Trygve Lie wird zum ersten Generalsekretär der Vereinten Nationen gewählt.

1896 – Die Weltpremiere der Oper „La Bohème“ des italienischen Komponisten Giacomo Puccini findet in Turin statt.

Promi-Geburtstage am 1. Februar

Wer wurde am 1. Februar geboren?

1976 – Katrín Jakobsdóttir (45), isländische Politikerin, seit 2017 Premierministerin

1961 – Armin Veh (60), deutscher Fußballtrainer (Hamburger SV, Eintracht Frankfurt)

1941 – Karl Dall, deutscher Komiker, Moderator (TV-Sendungen: „Dall-As“) und Entertainer, Mitbegründer der humorvollen Musikgruppe Insterburg & Co, stirbt 2020

1931 – Boris Jelzin, russischer Politiker, Präsident Russlands 1991–1999, starb 2007

1901 – Clark Gable, amerikanischer Filmschauspieler („Vom Winde verweht“), starb 1960

Prominente Todestage am 1. Februar

Wer ist am 1. Februar gestorben?

1976 – Werner Heisenberg, deutscher Physiker, Nobelpreis für Physik 1932, geb. 1901

1966 – Buster Keaton, US-amerikanischer Schauspieler (Stummfilme: „The General“, „Steamboat Bill, Jr.“, „The Cowboy“), geboren 1895

Inspiriert vom LVZ Newsticker -> Zum kompletten Artikel

Auch interessant

Verkehrsbeschränkungen rund um Rammstein-Konzerte am 20. und 21. Mai 2022 – Stadt Leipzig

Auf unserer Website werden nur technische Cookies verwendet. Für statistische Zwecke verwenden wir Cookie-freie Website-Statistiken …

Schreibe einen Kommentar