cloud-mining

Verkehrsminister Martin Dulig übergibt Mittel an die Leipziger Verkehrsbetriebe

Der Freistaat verwendet die Mittel, um die Beschaffung von 16 Standard-Gelenkbussen und 34 Standard-Linienbussen zu unterstützen. Für weitere drei Standard-Gelenkbusse hatte das Unternehmen bereits im vergangenen Jahr einen Zuschuss von rund 270.000 Euro aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung erhalten.

Verkehrsminister Martin Dulig: »Ein attraktives öffentliches Verkehrssystem braucht moderne Fahrzeuge. Ich freue mich daher sehr, dass die Leipziger Verkehrsbetriebe ein gutes Beispiel geben und mit emissionsarmen und barrierefreien Linienfahrzeugen in die Zukunft investieren. „“

Die LVB hat das europaweite Vergabeverfahren für die neuen Dieselbusse bereits erfolgreich abgeschlossen. Die Fahrzeuge sind barrierefrei und entsprechen der Abgasnorm Euro VI. Das Unternehmen trennt für die neuen Busse die gleiche Anzahl von Altfahrzeugen von der Flotte. Die Auslieferung dieser modernen Fahrzeuge soll ab September 2020 erfolgen.

„Mit den subventionierten Bussen leisten wir gerne einen Beitrag zu dem im Koalitionsvertrag vereinbarten Ziel, den öffentlichen Nahverkehr landesweit zu verdoppeln. Darüber hinaus sind weitere Investitionen in Fahrzeuge und Netze erforderlich, die in einem bedarfsgerechten Zustand abgebildet werden sollten Programm – einschließlich der im Klimapaket vorgesehenen Bundesmittel für Sachsen entwickeln «, sagt Ulf Middelberg, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Verkehrsbetriebe.

Mit der Beschaffung von Dieselbussen unternimmt die LVB einen wichtigen Schritt zur Sicherung des regulären Busverkehrs, in dem die schrittweise und innovative Entwicklung rein elektrischer Buslinien gemeistert werden muss. Mit der Beschaffungsstrategie hat das Unternehmen einen klaren Zeitplan zur Unterstützung der Umwelt- und Klimaschutzziele der Stadt Leipzig. Die 100% ige Nutzung von Ökostrom trägt auch im Straßenbahn- und Elektrobusbetrieb dazu bei.

Die Dienstleistungen der LVB sind somit ein wesentlicher Beitrag zu den im Masterplan Green City, den Plänen zur Luftreinhaltung und Lärmreduzierung, dem Energie- und Klimaschutzprogramm sowie den Klimaschutzzielen der Stadt Leipzig formulierten städtischen Zielen. Die Beschaffung von Fahrzeugen mit höchsten Emissionsstandards und effizienter Antriebstechnik reduziert die Emissionen im Verkehr weiter. Die aktuelle Technologie- und Marktsituation ermöglicht es noch nicht, vollständig auf Dieselantriebe zu verzichten. Mit einem Mix in der Beschaffung leistet das Unternehmen jedoch einen verantwortungsvollen und innovativen Beitrag zur Energie- und Verkehrsumstellung.

.

Auch interessant

Telefonische Beratung für Immobilienbesitzer – Stadt Leipzig

Ein Spezialist des Amtes für Umweltschutz beantwortet unter anderem Fragen zu Förderanträgen für Dachbegrünungen, Förderflächen …

Schreibe einen Kommentar

How to whitelist website on AdBlocker?