Umwelt und Verkehr

„Verkehrsberuhigte Stünzer Straße ab Juni 2024“

In Anger-Crottendorf soll die Stünzer Straße in eine verkehrsberuhigte Zone umgestaltet werden, um die Verkehrssicherheit für die Schülerinnen und Schüler der 74. Grundschule und die Kinder der Kita „Dschungelbande“ zu verbessern. Die geplante Umgestaltung trägt dem Problem der regelmäßig auftretenden kritischen Situationen vor der Schule und der Kindertagesstätte durch sogenannte Elterntaxis Rechnung. Die Straße soll ab Juni 2024 zwischen Borsdorfer und Friedrich-Dittes-Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Lediglich Versorgungsfahrzeuge und die Feuerwehr können über die Borsdorfer Straße einfahren.

Die Umgestaltung der Straße basiert auch auf den Ideen und Wünschen der Kinder und Jugendlichen, die im Rahmen eines Beteiligungsformats vor Ort geäußert wurden. Konkrete Maßnahmen umfassen die Installation durchgehender Straßenborde am Straßenanfang und -ende, die Anlage hoher Bordsteine zum Schutz der Grünflächen vor wildparkenden Autos und die einheitliche Asphaltierung und teilweise farbliche Markierung der Straßenflächen. Darüber hinaus sollen verschiedene Spielgeräte, Bänke und Pflanzkübel im Straßenbereich installiert werden, um zum Verweilen einzuladen.

Die Umgestaltung beinhaltet auch die Erhaltung bestehender Bäume sowie die Pflanzung neuer Bäume, Fahrradbügel und Lastenräder. Die Stadtverwaltung plant, rund 680.000 Euro in die knapp viermonatigen Arbeiten zu investieren. Friedemann Goerl, der Fußverkehrsverantwortliche der Stadt, betont, dass die Umgestaltung den öffentlichen Raum den Kindern zurückgeben wird und eine kinder- und familiengerechte Stadt immer auch eine fußgängergerechte Stadt sei.

Die Umgestaltung der Stünzer Straße wurde auch von vielen Bürgerinnen und Bürgern unterstützt, die im Rahmen der öffentlichen Beteiligung zum Fußverkehrsentwicklungsplan Hinweise zur Stünzer Straße an die Verwaltung gegeben und sich eine Umgestaltung gewünscht hatten.

In der folgenden Tabelle sind die wichtigsten Informationen zusammengefasst:

MaßnahmenZeitplanKosten
Verkehrsberuhigte ZoneJuni 2024680.000 Euro
Durchgehende StraßenbordeKnapp 4 Monate
Installation von Spielgeräten, Bänken und Pflanzkübeln

Insgesamt soll die Umgestaltung der Stünzer Straße nicht nur die Verkehrssicherheit verbessern, sondern auch den öffentlichen Raum attraktiver und sicherer für Kinder und Fußgänger gestalten.



Quelle: www.leipzig.de

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"