Allgemein

Unimog der Straßenmeisterei brennt auf B 87 bei Kreischau ab – Landkreis Nordsachsen vor Problemen

Unimog der Straßenmeisterei bei Kreischau abgebrannt

Ein Unimog der Straßenmeisterei ist auf der B 87 bei Kreischau abgebrannt. Die genaue Ursache des Brandes steht noch nicht fest. Dieser Vorfall hat jedoch Probleme für den Landkreis Nordsachsen verursacht, da das Spezialfahrzeug ersetzt werden muss und auch die Fahrbahn beschädigt wurde.

Brand eines Unimog-Fahrzeugs

Ende Oktober ereignete sich der Brand des Unimog-Fahrzeugs der Straßenmeisterei auf der Bundesstraße bei Kreischau. Dies führte zu Anstrengungen des Straßenbauamtes Nordsachsen, um festzustellen, welche Art von Schäden die B 87 erlitten hat und ob eine aufwendige Reparatur unter Vollsperrung erforderlich ist.

Entwarnung der Behörden

Behördenleiter Uwe Schmidt konnte Entwarnung geben, indem er erklärte, dass aus jetziger Sicht keine umfangreichen Reparaturarbeiten erforderlich seien. Die Fahrbahn wurde nur oberflächlich beschädigt und muss nicht aufwendig repariert werden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"