Torgauer Straße wird auf Teilabschnitt saniert

Torgauer Straße wird auf Teilabschnitt saniert

Die Torgauer Straße kann ab Mai 2023 zwischen Hohentichelnstraße und Karolusstraße saniert werden. Auch der Kreuzungsbereich Torgauer Straße/ Hohentichelnstraße ist dabei inbegriffen. Den entsprechenden Bau- und Finanzierungsbeschluss in Höhe von rund 505.000 Euro hat die Stadtspitze jetzt auf Vorschlag von Baubürgermeister Thomas Dienberg auf den Weg gebracht.

Der Straßenabschnitt an der Grenze zwischen Heiterblick und Paunsdorf wurde 1995 gebaut und in den vergangenen Jahren immer wieder punktuell instandgesetzt. Die Deckschichten sind jedoch stark befahren und dadurch geschädigt, Spurrinnen und Risse gefährden die Verkehrssicherheit. Diese Schäden im Fahrbahnbelag werden nun beseitigt, so dass die gesamte Straßenkonstruktion erheblich länger genutzt werden kann. Die hohen Kosten für die Beseitigung von ansonsten später auftretenden, massiveren Schäden und lange Bauzeiten unter Vollsperrung, können dadurch vermieden werden.

Die verschlissene Asphaltdeckschicht wird dabei ab- und eine neue Deckschicht aufgetragen. Die Arbeiten dauern etwa acht Wochen und werden in mehreren Bauabschnitten mit wechselnder Verkehrsführung realisiert.

Aktuelle Baustellen

Einen aktuellen Überblick über alle Baustellen, Sperrungen und Verkehrseinschränkungen im Leipziger Straßennetz bietet die interaktive Seite unter www.leipzig.de/baustellen. Wahlweise in einer Kartendarstellung oder einer Tabelle können die entsprechenden Detailinformationen abgerufen werden – etwa zur Art und Dauer der Sperrung sowie möglichen Umleitungsstrecken.

Auch interessant

Mehrweg: Stadtreinigung berät Gastro

Mehrweg: Stadtreinigung berät Gastro Wer sein Essen „to go“ bestellt, soll es künftig in Mehrweg- …