CelebritiesFernsehenGesellschaftKulturMedienMedien / KulturTV-AusblickUnterhaltung

Tatort-Kommissar Peter Sodann gestorben: Die Falle heute im TV – ARD ändert Programm

Die kürzlich veröffentlichte Pressemitteilung informiert über das Ableben des Schauspielers Peter Sodann, der vor allem als „Tatort“-Kommissar bekannt war. Zusammen mit seinem Kollegen Bernd Michael Lade bildete er 1992 das erste ostdeutsche „Tatort“-Team und ermittelte in Dresden und Leipzig. Sein letzter Einsatz als Kommissar Bruno Ehrlicher war in der Folge „Die Falle“. Aufgrund seines Todes wurde das ursprünglich geplante Programm geändert und stattdessen wird heute der „Tatort: Die Falle“ um 23:35 Uhr im Ersten ausgestrahlt.

Peter Sodanns Wirken als Schauspieler und Kommissar hat sicherlich auch lokal in Leipzig eine besondere Bedeutung. Seine Darstellung des Kommissars Bruno Ehrlicher hat das Image der Stadt geprägt und möglicherweise auch das touristische Interesse an Leipzig gesteigert. Durch seine Rolle im „Tatort“ wurde Leipzig als Drehort für beliebte Fernsehserien bekannt. Die Einbettung des „Tatorts“ in die historische und kulturelle Landschaft Leipzigs hat die Stadt in einem anderen Licht erscheinen lassen und möglicherweise zur Popularität beigetragen.

In der Tabelle unten finden Sie einige Fakten über Peter Sodann und seine Rolle als Kommissar Bruno Ehrlicher:

FaktInformation
Geburtsdatum01. Juni 1936
Todesdatum18. November 2021
„Tatort“-Einsätze1992-2007
Drehorte des „Tatorts“Dresden, Leipzig
Letzter Einsatz„Die Falle“
Angekündigter Film„Alle reden übers Wetter“
Geplanter SendeterminHeute um 23:35 Uhr

Die Figur des Kommissars Bruno Ehrlicher wird sicherlich in den Herzen vieler Zuschauer bleiben, die mit Peter Sodann als Schauspieler und Persönlichkeit verbunden waren. Sein Beitrag zur deutschen Fernsehlandschaft und sein Erbe als Teil des beliebten „Tatort“-Franchise werden ihn unvergessen machen.



Quelle: ARD Das Erste / ots

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"