Städtekooperation bei der Digitalisierung – Stadt Leipzig

Die Stadt Leipzig startet ab 2021 ein fünfjähriges Kooperationsprojekt mit Hamburg und München mit dem Ziel, eine urbane Datenplattform und einen digitalen Zwilling für die Stadt Leipzig aufzubauen. Das Projekt wird im Rahmen der „Smart Cities Modellprojekte“ des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Inneres gefördert. In den „Hot Spots der Stadtentwicklung“ werden die Fragen diskutiert, welche Rolle die Zusammenarbeit zwischen Kommunen bei der Digitalisierung spielt und was sich von einer verstärkten Zusammenarbeit zwischen Kommunen, Kommunen und Kreisen erhoffen lässt.

Eine Registrierung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung findet über Zoom statt.

Datum (und Uhrzeit

4. Februar 2021

18:30 bis 20:00 Uhr

Auch interessant

Winteraktion „Leipzig vermisst dich!“ Soll Vorfreude auf eine Reise nach Leipzig wecken – Stadt Leipzig

Nach einem schwierigen Jahresende durch Corona soll der Jahresbeginn genutzt werden, um in den kommenden …