Bürgerbeteiligung

„Stadt baut neuen Zebrastreifen in Lilienstraße“

Die Stadt Leipzig plant den Bau eines neuen Fußgängerüberwegs in der Lilienstraße in Neustadt-Neuschönefeld. Der Fußgängerüberweg soll auf Höhe der Koehlerstraße entstehen und die Lilienstraße sicherer machen, insbesondere für Kinder, die zwischen parkenden Autos unvermittelt auf die Straße treten könnten. Derzeit gibt es keinen gesicherten Übergang zwischen dem Park Bernhardiplatz und der Grünfläche an der Koehlerstraße, was zu gefährlichen Situationen führen kann.

Die Bauarbeiten für den neuen Zebrastreifen sollen im Anschluss an die Arbeiten der Leipziger Wasserwerke zur Erneuerung der Mischwasserleitung beginnen. Der Gehweg auf beiden Seiten der Fahrbahn wird verbreitert, um den Überweg zwischen den Straßenseiten zu verkürzen und die Sichtbarkeit der Fußgänger zu verbessern. Zudem werden verschiedene Bordsteine im Bereich der Kapellenstraße und der Hermann-Liebmann-Straße gesenkt, um das Umfeld barrierefreier zu gestalten. Die Gesamtkosten für den Fußgängerüberweg und die Umbauten belaufen sich auf etwa 120.000 Euro.

Friedemann Goerl, der Fußverkehrsverantwortliche der Stadt, betont die Bedeutung des Zebrastreifenprogramms der Stadt Leipzig, das sichere und barrierefreie Querungshilfen im gesamten Stadtgebiet schaffen soll. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich sechs Wochen dauern, während dieser Zeit können Kraftfahrzeuge stadteinwärts halbseitig die Fahrbahn nutzen und Fußgänger sowie Radfahrer sicher an der Baustelle vorbeigeführt werden. Für Autos stadtauswärts wird eine Umleitung über die Bergstraße und die Hermann-Liebmann-Straße eingerichtet.

Die Maßnahmen sind eine direkte Reaktion auf die Bürgerumfrage zur Fußverkehrsentwicklung, bei der die Sicherheit von Fußgängern als wichtiger Punkt hervorgehoben wurde, insbesondere für junge Eltern, um gleichwertige Lebensbedingungen für Kinder und Jugendliche zu gewährleisten. Weitere Informationen zu Fußverkehrsprojekten in Leipzig sind auf der offiziellen Website der Stadt verfügbar: www.leipzig.de/fussverkehr.

Kosten für den Fußgängerüberweg und Umbauten:120.000 Euro
Voraussichtliche Bauzeit:6 Wochen
Umleitung für Autos stadtauswärts:Über Bergstraße und Hermann-Liebmann-Straße


Quelle: www.leipzig.de

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"