St.-Georg-Krankenhaus sucht ehrenamtliche Hilfe zur Unterstützung während der Corona-Pandemie – Stadt Leipzig

Der Höhepunkt der 4. Welle ist noch nicht erreicht

„Unsere primäre Aufgabe ist die stationäre Versorgung, daher sind wir tatsächlich voll ausgelastet. Es gibt auch den Betrieb einer Impfstelle für die Bevölkerung. Da die 4. Welle erst im Dezember 2021 / Januar 2022 ihren Höhepunkt erreichen wird, ist bereits absehbar, dass wir dringend Unterstützung benötigen. Die Einspeisung von Freiwilligen wäre daher sehr hilfreich. Wir brauchen Ärzte, Krankenschwestern, medizinische Assistenten, Leute, die Dinge protokollieren, Zutrittsdienste, Wachleute, Reinigungspersonal. Nichts ist ausgeschlossen“, erklärt Dr. Iris Minde, Geschäftsführerin des St. Georg Klinikums.

Anmelden

Interessenten können sich mit dem Stichwort „Corona-Unterstützer“ an jobs@sanktgeorg.de wenden.

.

Auch interessant

Städtische Impfstelle und Impfberatung in der Oper auch zwischen den Feiertagen geöffnet – Stadt Leipzig

Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen werden ab 16 Jahren ohne Terminvereinbarung angeboten. Zum Einsatz kommen die …