Sportförderung: Anträge sind bis zum 30. September 2022 abzugeben

Sportförderung: Anträge sind bis zum 30. September 2022 abzugeben


Für die Sportförderung des Jahres 2023 sind bis zum 30. September 2022 die Antragsunterlagen abzugeben.

Unterstützt werden Projekte und Initiativen, die die sportpolitischen Leitlinien der Stadt umsetzen – dazu gehören unter anderem die vorrangige Förderung des Kinder- und Jugendsports, inklusive und integrative Angebote sowie ehrenamtliches Engagement im Sport.

Die Antragsformulare sowie weitere Informationen gibt es auf der Seite www.leipzig.de/sport unter „Freizeit und Breitensport in Leipziger Sportvereinen“ sowie auf www.leipzig.de/formulare. Es zählt der Posteingang bei der Stadt Leipzig. Dies schließt eine fristgemäße persönliche Abgabe im Amt für Sport oder im Fristenbriefkasten der Stadt am Neuen Rathaus, Martin-Luther-Ring 4-6, ein.

In Leipzig sind etwa 400 Sportvereine mit insgesamt rund ca. 100.000 Mitgliedern aktiv – darunter rund 25.000 Kinder und Jugendliche sowie 20.000 Senioren. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht. Es gilt der Vorbehalt der finanziellen Leistungsfähigkeit der Kommune.

Weitere Antragsmöglichkeiten

Für eine Investitionsförderung können Kleinstanträge mit einer städtischen Antragssumme von maximal 3.000 Euro und einem Gesamtwertumfang von nicht mehr als 10.000 Euro auch unterjährig gestellt werden. Bei Fragen zur Förderung steht das Team der Sportförderung gern zur Verfügung.

Auch interessant

Infocenter des Südfriedhofs wird barrierefrei

Infocenter des Südfriedhofs wird barrierefrei Am Montag, 19. September 2022, beginnen die Umbauarbeiten am ehemaligen …