Leipzig

SG Barockstadt endet Trainingslager mit 1:1 gegen Lok Leipzig: Trainer Gören zieht positives Fazit

Barockstadt begeistert Lok Leipzig mit einem 1:1-Unentschieden

Die SG Barockstadt hat ihr Trainingslager am Störmthaler See erfolgreich abgeschlossen und ein 1:1-Unentschieden gegen Lok Leipzig erzielt. Trainer Sedat Gören zeigte sich zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft.

Der Neuzugang Tim Korzuschek brachte die SG Barockstadt in Führung, nachdem Leon Pomnitz hart abgeschlossen hatte und Leipzigs Torhüter den Ball abprallen ließ. Trotz des Ausgleichs in der Schlussphase durch Ryan-Segon Adigo zeigte sich Gören optimistisch in Bezug auf die Chancenverwertung seines Teams.

Während des Trainingslagers stieß die Mannschaft an ihre körperlichen Grenzen, was für Gören jedoch ein Zeichen der harten Arbeit und Disziplin seiner Spieler war. Die Integration neuer Spieler verlief reibungslos, und die Mannschaft zeigte sich als geschlossene Einheit.

Einzelne Spieler mussten aufgrund von Verletzungen aussetzen, darunter Kevin Hillmann mit Innenbandbeschwerden. Doch auch er wird Schritt für Schritt wieder an das Team herangeführt.

Abseits des Platzes genoss die Mannschaft am Samstagabend die Leipziger Innenstadt als Belohnung für ihren Einsatz und ihre Leiden während des Trainingslagers.

Die Aufstellung der SG Barockstadt:

Erste Halbzeit: Zapico; Fischer, Pomnitz, Reinhard, Korzuschek, Schaaf, Grösch, Frey, Schmitt, Dominguez, Iljazi.
Zweite Halbzeit: Ulpins; Ganime, Habermehl, Köhl, Rinderknecht, Dittmann, Beal, Costa Sabate, Grobelnik, Lindemann, Iljazi.

Schiedsrichter: Johannes Drößler (FSV Wacker Gotha). Zuschauer: 378. Tore: 0:1 Tim Korzuschek (23.), 1:1 Ryan-Segon Adigo (85.).

NAG

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"