Allgemein

Rekordverdächtig: Eilenburger Tierpark mit knapp 100.000 Besuchern im Jahr 2023 trotz Wetterkapriolen

Im Tierpark Eilenburg: Rückblick auf das Jahr 2023

Tierpark Eilenburg: Ein Jahresrückblick


Im Eilenburger Tierpark blickt Carolin Otto, die Parkleiterin, auf das Jahr 2023 zurück und beurteilt es mit einem einzigen Wort: „prima“. Trotzdem verfehlte der Minizoo knapp sein Ziel, 100.000 Besucher anzuziehen. Mit insgesamt 98.000 Gästen lag der Park nur knapp unter der angestrebten Marke. Otto führt das verfehlte Ziel auf die fehlende Sonne, insbesondere im Spätherbst und Winter, zurück – im Gegensatz zum Rekordjahr 2022, als der Tierpark erstmals in seiner 60-jährigen Geschichte die 100.000 Gäste-Marke überschritt.

Ein Blick in die Vergangenheit


Im Jahr 2022 verzeichnete der Tierpark Eilenburg einen Rekord mit 109.000 Besuchern, was einem Meilenstein in der Geschichte des Zoos entspricht und zeigt, dass das Alleinstellungsmerkmal des Parks Anklang bei den Besuchern findet.

Die Herausforderungen im Jahr 2023


Obwohl das Jahr 2023 insgesamt positiv bewertet wird, ergaben sich auch Herausforderungen, insbesondere in Bezug auf das Wetter. Laut Carolin Otto war die Sonne im Spätherbst und Winter zu selten zu sehen, was sich negativ auf die Besucherzahlen auswirkte.

Ausblick auf die Zukunft


Trotz des knapp verfehlten Ziels bleibt die Stimmung im Tierpark positiv, und man sieht optimistisch in die Zukunft. Der Tierpark Eilenburg bleibt weiterhin ein beliebtes Ausflugsziel und hofft, in den kommenden Jahren die Marke von 100.000 Besuchern zu übertreffen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"