Allgemein

Raser erwischt und Trunkenheitsfahrt gestoppt: Polizeieinsätze in Altenburg

Polizeiticker

Raser von Videowagen der Polizei auf frischer Tat ertappt

Ein Altenburger ist von einer zivilen Polizeistreife beim Rasen erwischt worden. Mit 161 Kilometern pro Stunde war er am Freitagabend auf der L 1361 in Richtung Schmölln unterwegs – etwa 60 Kilometer pro Stunde mehr als auf der Landstraße erlaubt. Unbekannt war ihm dabei scheinbar, dass das Auto, welches er zuvor mit seinem VW überholt hatte, ein Polizeifahrzeug war.

Der 66-jährige Fahrer hatte die Zivilstreife zunächst überholt, als sich die Gelegenheit bot und setzte die Fahrt mit erheblich höherer Geschwindigkeit auf der Landstraße in Richtung Schmölln fort. Den Einsatzkräften in der zivilen Polizeistreife, einem sogenannten Videowagen, gelang es daraufhin, seine überhöhte Geschwindigkeit zu messen. Den Altenburger erwartet nun ein Monat Fahrverbot, ein Bußgeld in Höhe von 480 Euro und zwei Punkte in Flensburg.

Betrunkener Audi-Fahrer in Windischleuba erwischt

Volltrunken und ohne gültige Fahrerlaubnis ist in Windischleuba ein junger Mann in einem Audi aufgegriffen worden. Kurz vor 22 Uhr war der 29-Jährige am Montagabend von der Polizei kontrolliert, die ihn zu einem Alkoholtest veranlasste. Der Atemalkoholwert lag bei 1,91 Promille. Die Polizei stellte die Fahrzeugschlüssel sicher.

Im weiteren Verlauf wurde zu Beweiszwecken auch eine Blutuntersuchung im Krankenhaus vorgenommen. Gegen den alkoholisierten Fahrer wird indessen ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Quelle: LVZ

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"