Allgemein

Motorradfahrer schwebt nach Unfall auf der A14 in Lebensgefahr

In die Leitplanke gefahren

Auf der A14 nahe des Schkeuditzer Kreuzes ist ein Motorradfahrer am Sonntag lebensbedrohlich verletzt worden. Die Umstände des Unfalls sind derzeit unklar.

Leipzig. Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall auf der A14 am Schkeuditzer Kreuz lebensbedrohlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Fahrer am Sonntag gegen 8 Uhr in Richtung Halle unterwegs, als er aus bisher ungeklärter Ursache in die Leitplanke fuhr.

Die Überfahrt von der A14 auf die A9 war gesperrt.

Quelle: LVZ

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"