cloud-mining

Mit hoher Impfrate gegen Corona / Stadt Leipzig erinnert an Impfmöglichkeiten für Schüler – Stadt Leipzig

Ziel ist ein Präsenzunterricht im kommenden Schuljahr. Eine hohe Impfrate für Schüler und natürlich auch für Schulpersonal ist ein sehr wichtiger Baustein für mehr Gesundheitsschutz an Schulen während der Pandemie und damit letztlich für eine möglichst baldige Rückkehr zur Normalität im Schulbetrieb.

Eine Impfung im Impfzentrum Leipzig ist mit oder ohne Termin bis eine Stunde vor Schließung möglich. Ausgebildete Fachkräfte beraten Jugendliche und ihre Betreuer umfassend. Auch Eltern können sich gemeinsam mit ihrem Kind vor Ort impfen lassen.

Für die Impftermine werden die Schüler von der Schule freigestellt. Zweitimpfungen sind in der Impfstelle auch dann möglich, wenn die Erstimpfung von einem anderen Arzt durchgeführt wurde.

Damit auch die Zweitimpfung im Impfzentrum durchgeführt werden kann, muss die Erstimpfung bis spätestens 8. September 2021 erfolgt sein. Nach Angaben des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und sozialen Zusammenhalt wird die Impfstelle in Leipzig zum 30. September 2021 geschlossen.

Während Schulkinder zwischen 12 und 15 Jahren von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden müssen, benötigen Jugendliche zwischen 16 und 17 Jahren für die Impfung in der Impfstelle nur die schriftliche Zustimmung der Eltern. Ein entsprechendes Formular finden Sie unter https://www.coronavirus.sachsen.de/download/sms-Formular-Imichtung-Minderjaehrige.pdf erhältlich.

Weitere Informationen

Weitere Informationen auf der Website des Deutschen Roten Kreuzes Sachsen: https://drksachsen.de

.

Auch interessant

Corona-Impfung ab Oktober 2021 überwiegend durch Hausärzte – Stadt Leipzig

Das bedeutet, dass nach Schließung der Impfstellen Ende September die Corona-Impfung, wie bei anderen Impfungen …

How to whitelist website on AdBlocker?