GesellschaftLebenswertMedienMedien / KulturPanoramaUmfrage

MDR Lebenswert-Umfrage: Was macht Mitteldeutschland lebenswert? Jetzt teilnehmen bis 21. April!

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) hat ein neues Projekt namens „Lebenswert“ gestartet, bei dem die Menschen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen dazu aufgerufen sind, über die Besonderheiten und Eigenheiten ihrer Wohnorte zu berichten. Die Umfrage läuft bis zum 21. April und zielt darauf ab, herauszufinden, was die Bewohner an ihren Städten und Gemeinden schätzen und wie sie diese noch lebenswerter machen könnten.

In einer Vielzahl von Rankings und Vergleichen wird oft darüber diskutiert, welche Städte oder Regionen die lebenswertesten sind. Mit der „Lebenswert“-Umfrage möchte der MDR nun die vielfältigen Aspekte der kleineren und größeren Orte in Mitteldeutschland beleuchten und die Meinungen der Bewohner einfangen.

Das Projekt ist eine Zusammenarbeit zwischen dem Meinungsbarometer „MDRfragt“ und „MDR Data“ und wurde im Rahmen des MDR-internen Innovationsförderprogramms „MDR next“ ins Leben gerufen. Die gesammelten Daten sollen im Sommer interaktiv präsentiert werden, um den Nutzern Einblicke in die Vielfalt und Besonderheiten der Region zu geben.

Luca Deutschländer, kommissarischer Redaktionsleiter der Digitalen Information von MDR SACHSEN-ANHALT, betont die Bedeutung der Beteiligung aller Bewohner, um ein umfassendes Bild der Lebenswertigkeit in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu erhalten. Stefanie Undisz, Redaktionsleiterin von „MDRfragt“, freut sich auf die neuen Impulse, die die Umfrage für die Berichterstattung und Programmgestaltung des MDR bringen wird.

Um an der Umfrage teilzunehmen, können Interessierte die Website mdr.de/lebenswert besuchen. Alternativ steht die Umfrage auch unter level-up-deine-region.de in einer spielerischen Form zur Verfügung.

Hier ist eine Tabelle mit Informationen zu den drei Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen:

BundeslandEinwohnerzahlGröße (in km²)Hauptstadt
Sachsen4 Mio18.416Dresden
Sachsen-Anhalt2,2 Mio20.447Magdeburg
Thüringen2,1 Mio16.171Erfurt


Quelle: MDR Mitteldeutscher Rundfunk / ots

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"