LWB-Aufsichtsrat schlägt Kandidaten für neue Geschäftsführung vor – Stadt Leipzig

Über die Personalien entscheiden dann endgültig der Verwaltungsausschuss der Stadt Leipzig, die Ratsversammlung und die Gesellschafterversammlung des LWB. Folgen diese Gremien dem Votum des Aufsichtsrats, kann die neue Geschäftsführung ihre Arbeit zu Beginn des kommenden Jahres aufnehmen.

Doreen Bockwitz hat viel Erfahrung und das nötige Know-how in der Baubranche, einen strategischen Blick für die Entwicklung der Immobilienwirtschaft aber auch ein Gespür für ein kommunales Unternehmen und war bereits mehrere Jahre und in verschiedenen Funktionen für die LWB tätig. Kai Tonne war rund 14 Jahre für den Bereich Finanzen und Vermögensmanagement der LWB verantwortlich, bevor er im März desselben Jahres zusammen mit Klaus Hochtritt interimistisch die Geschäftsführung übernahm. Mit Hilfe von Tonne hat der LWB einen erfolgreichen Konsolidierungskurs absolviert.

„Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, Frau Bockwitz und Herrn Tonne für die Geschäftsführung der LWB zu gewinnen“, sagte Thomas Dienberg, Aufsichtsratsvorsitzender des Unternehmens und Oberbürgermeister der Stadt Leipzig. „Ich bin überzeugt, dass die neue Leitung mit ihrer langjährigen Erfahrung und Expertise alle Voraussetzungen erfüllen wird, um die erfolgreiche Geschichte des LWB fortzuschreiben.“

Ende März 2021 haben die beiden langjährigen Geschäftsführer der städtischen Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft (LWB), Ute Schäfer und Iris Wolke-Haupt, das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Mit über 36.000 Wohnungen in rund 7.300 Bestandsgebäuden und 450 Mitarbeitern ist die Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH der größte Vermieter der Stadt. Die 100-Prozent-Tochter der Stadt hat einen Marktanteil von gut zehn Prozent.

.

Auch interessant

Entwurf für den Bebauungsplan für den Bahnhof Grün Plagwitz soll nun erstellt werden – Stadt Leipzig

Künftig sollen vor Ort einige Gewerbeflächen entstehen, die Planungen sind bereits weitgehend umgesetzt: Auf dem …