Wirtschaft und Wissenschaft

Logistik und Energiewirtschaft: Leipzig stärkt Kooperation

Die Wirtschaftsnetworks Logistik Mitteldeutschland e. V. und das Netzwerk Energie & Umwelt (NEU) e. V. haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, um in Zukunft enger zusammenzuarbeiten. Die Unterzeichnung fand im Beisein des Leipziger Wirtschaftsbürgermeisters Clemens Schülke statt. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Standortvermarktung für den Wirtschaftsstandort Leipzig zu stärken. Das Amt für Wirtschaftsförderung unterstützt die Arbeit beider Branchennetzwerke seit ihrer Gründung aktiv als Mitglied und Förderer.

Clemens Schülke betonte die Wichtigkeit der Kooperation, um Energie und Logistik enger zu verzahnen und so die Energie- und Mobilitätswende zu fördern. Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Branchennetzwerken soll Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Verwaltung einbinden.

Das Netzwerk Logistik Mitteldeutschland hat rund 140 Mitglieder aus den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Das Netzwerk Energie & Umwelt vertritt etwa 80 Mitglieder und fungiert als Managementorganisation des Clusters Energie & Umwelttechnik der Stadt Leipzig.

Die Zusammenarbeit zwischen den Wirtschaftsnetworks Logistik und Energie kann potenziell lokale Auswirkungen haben und die wirtschaftliche Entwicklung Leipzigs positiv beeinflussen. Durch die enge Verzahnung von Logistik und Energiewirtschaft könnten neue Synergien geschaffen und innovative Lösungen für eine nachhaltige Wirtschaftsentwicklung hervorgebracht werden. Dies könnte auch dazu beitragen, Leipzig als attraktiven Standort für Unternehmen aus diesen Bereichen zu etablieren.

Tabelle:

NetzwerkMitglieder
Logistik Mitteldeutschland e. V.140
Netzwerk Energie & Umwelt (NEU) e. V.80

Insgesamt ist die Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung ein wichtiger Schritt, um die Verzahnung von Logistik und Energiewirtschaft voranzutreiben und so die regionale Wirtschaftsentwicklung zu stärken.



Quelle: www.leipzig.de

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"