Leipziger Kliniken verschärfen die Besuchervorschriften erneut – Stadt Leipzig

Um Patienten und Mitarbeiter vor einer möglichen Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus zu schützen, gelten ab Mittwoch, 4. November 2020, bis auf Weiteres strengere Besuchervorschriften für alle Leipziger Kliniken. Am Montag haben Vertreter der St. Georg Klinik, von St. Elisabeth Krankenhaus, von Ev. Diakonissenkrankenhaus, von Herzzentrum und Helios Park Klinik Leipzig ebenso wie Universitätsklinik kommuniziert.

Besuche sind daher wieder stark eingeschränkt. Ausnahmen gelten für Eltern kranker Kinder und Angehörige schwerkranker Patienten. Werdende Mütter können auch von einer Person im Kreißsaal begleitet werden. Details zur Umsetzung der Besuchervorschriften in der jeweiligen Klinik finden Sie auf den Websites der einzelnen Häuser.

.

Auch interessant

Neue Coronavirus-Testverordnung – was gilt ab 11.10.2021?

Wer die kostenlosen Tests in Anspruch nehmen möchte, muss nachweisen können, dass er zu einer …

Schreibe einen Kommentar