Gesundheit

Leipzig beteiligt sich am Welt-Aids-Tag 2023: „Leben mit HIV. Anders als du denkst“ – Zahl der Neuinfektionen bleibt stabil, aber ungeklärte Fälle geben Anlass zur Sorge

Welt-Aids-Tag am 1. Dezember 2023: „Leben mit HIV. Anders als du denkst.“

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) wird die Zahl der in Deutschland lebenden Menschen mit einer HIV-Infektion Ende 2021 auf rund 90.800 geschätzt. Die Zahl der Neuinfektionen betrug 2021 1.800 und war gegenüber dem Vorjahr 2020 unverändert. Aus Sachsen wurden 2022 148 und aus Leipzig 54 Neudiagnosen, das sind erstmals labordiagnostisch bestätigte HIV-Infektionen, gemeldet.

Starkes Ziel: Aids bis 2030 beenden

Um das internationale Ziel – Aids bis 2030 beenden – zu erreichen, hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Zwischenziele formuliert, unter anderem, dass bis 2025 95 Prozent der Menschen mit einer HIV-Infektion auch von ihrer Infektion wissen. In den Schätzungen des RKI wird davon ausgegangen, dass etwa 8.600 Menschen in Deutschland mit einer HIV-Infektion leben, ohne von ihrer Infektion zu wissen, das sind zehn Prozent aller HIV-Infizierten.

„Um dem Ziel ‚Aids beenden‘ näher zu kommen, ist es erforderlich, auch die zehn Prozent der HIV-positiven Menschen zu erreichen, die bislang nichts von ihrer Infektion wissen. Jede Person, die ein Infektionsrisiko klären möchte, kann unkompliziert die niedrigschwelligen, anonymen Testangebote sowohl im Gesundheitsamt Leipzig als auch in der Leipziger Aidshilfe nutzen. Zudem gibt es in Apotheken und Drogerien sichere HIV-Selbsttests zu kaufen, die gut zum Nachweis oder Ausschluss einer HIV-Infektion geeignet sind“, so Dr. Aspasia Manos vom Gesundheitsamt Leipzig. „Unter www.pei.de finden sich sichere Informationen zu in Deutschland zugelassenen Selbsttests“.

Sandra Bischoff von der Aidshilfe Leipzig dazu „Bei nachgewiesener HIV-Infektion besteht so die Möglichkeit der frühzeitigen Behandlung. Die zur Verfügung stehenden hochwirksamen Medikamente verhindern die Vermehrung des HI-Virus im Körper. Dadurch werden das Fortschreiten der HIV-Infektion und Aids verhindert. Durch die wirksame HIV-Therapie ist das Virus nicht mehr übertragbar“.

HIV-Tests sind in der Beratungsstelle für sexuell übertragbare Infektionen und Aids am Gesundheitsamt (www.leipzig.de/gesundheit) und in der Aidshilfe Leipzig (www.leipzig.aidshilfe.de) möglich.

Veranstaltungen zum Welt-Aids-Tag in Leipzig

  • 28. November 2023, 18:30 Uhr
    • aidshilfe leipzig (Ossietzkystraße 18, Leipzig)
    • „Viel hilft viel – welche STI-Tests sind sinnvoll?“:
      Fachabend zum Welt-Aids-Tag mit Informationen und Diskussionen zu Testangeboten und allen Fragen rund um sexuell übertragbare Infektionen
  • 30. November 2023, 15 bis 20 Uhr
    • aidshilfe leipzig (Ossietzkystraße 18, Leipzig)
    • Kostenfreie WAT-Schnelltestaktion
      HIV-, Syphilis und Hepatitis C-Schnelltests, mit Terminvereinbarung unter 0341 23159745
  • 1. Dezember 2023, 20:30 Uhr
    • Passage Kinos (Hainstr. 19a, Leipzig)
    • Filmvorführung „Bohemian Rhapsody“
      und anschließende Gesprächsrunde mit Mitarbeitenden der aidshilfe leipzig, im Rahmen der Filmreihe QueerBlick
  • 5. Dezember 2023, 19 Uhr
    • Cinémathèque Leipzig (Karl-Liebknecht-Str. 109, Leipzig)
    • Filmvorführung “Einfach das Ende der Welt“
      und anschließende Gesprächsrunde mit Mitarbeitenden der aidshilfe leipzig

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"