Wissenschaft

„Kulturbetriebe in der Klimakrise: Podiumsdiskussion in Leipzig“

Eine Podiumsdiskussion zum Thema „Kultur zwischen Demokratie- und Klimakrise“ findet am Dienstag, den 30. April 2024, ab 19 Uhr im Stadtbüro in Leipzig statt. Die Veranstaltung wird von Scientists 4 Future und dem Referat Wissenspolitik organisiert und richtet den Fokus auf die aktuellen Herausforderungen, vor denen die Leipziger Kulturbetriebe angesichts der Klimakrise und der Notwendigkeit eines nachhaltigeren Lebens stehen.

Moderiert von Dominic Memmel von S4F Leipzig, werden Dr. Andrea Hensel aus dem Dezernat Kultur der Stadt Leipzig, Philipp Franke von Quarterback Immobilien Arena Leipzig, Jan Georgi vom LiveKommbinat Leipzig e.V. und Dirk Becker, Ausstattungsleiter und Transformationsmanager der Oper Leipzig, an der Podiumsdiskussion teilnehmen. Die Experten werden über die Herausforderungen diskutieren und mögliche Lösungsstrategien für die Leipziger Kulturbetriebe vorstellen.

Die Veranstaltung ist kostenlos und offen für die Öffentlichkeit. Interessierte Bürger haben die Möglichkeit, an der Diskussion teilzunehmen und sich mit den Experten auszutauschen.

Datum: Dienstag, 30. April 2024
Zeit: 19 Uhr
Ort: Stadtbüro, Burgplatz 1, 04109 Leipzig (Zugang über die Markgrafenstraße)
Weitere Informationen sind auf der Website s4f-leipzig.de/podium verfügbar.

Leipzig, eine Stadt mit einer reichen kulturellen Tradition, steht wie viele andere Städte auch vor den Herausforderungen, die die Klimakrise mit sich bringt. Die Diskussion über die Rolle der Kultur in Zeiten der Klimakrise und die Suche nach nachhaltigen Lösungen sind daher von großer Bedeutung für die Zukunft der Stadt.

Tabelle:

TeilnehmerTitelOrganisation
Dr. Andrea HenselReferentinDezernat Kultur der Stadt Leipzig
Philipp FrankeGeschäftsführerQuarterback Immobilien Arena Leipzig
Jan GeorgiLiveKommbinat Leipzig e.V.
Dirk BeckerAusstattungsleiter und TransformationsmanagerOper Leipzig


Quelle: www.leipzig.de

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"