Jobangebot: Verwaltungsdirektor und zweiter Betriebsleiter der Leipziger Oper – interner Betrieb der Stadt Leipzig (Ausschreibungsfrist: 5. März 2021) – Stadt Leipzig

Für die Position des Verwaltungsdirektors der Leipziger Oper suchen wir jemanden mit umfassender Erfahrung im kaufmännischen und rechtlichen Bereich der Theater – und auch mit internationaler Erfahrung. Praktische und langjährige Erfahrung in der kaufmännischen Leitung einer Oper oder eines Theaters, ausgeprägte Führungsqualitäten, Planungsfähigkeiten sowie Verhandlungsfähigkeiten, sichere Kommunikation und hohe soziale Fähigkeiten. Wir übernehmen ein hohes Maß an Verantwortung. Darüber hinaus ist eine Affinität zu Opern und klassischen Bühnenstücken wünschenswert.

Sie sind für folgende Bereiche verantwortlich:

  • Kaufmännische Leitung der Leipziger Oper in enger Zusammenarbeit und auf Augenhöhe mit dem künstlerischen Leiter sowie in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und den Komitees
  • Alle geschäftlichen, rechtlichen und administrativen Angelegenheiten der Leipziger Oper, die sich aus den Gesellschaftsstatuten, dem SächsEigBVO, dem SächsGemO, der Geschäftsordnung sowie aus den Serviceanweisungen und Beschlüssen der Ausschüsse der Stadt Leipzig ergeben
  • Ordnungsgemäße Wirtschaftsführung, Berichterstattung / Kontrolle und Rechnungslegung, Erstellung des Jahresgeschäftsplans, Erstellung des Jahresabschlusses und System der Risikoerkennung
  • Vorbereitung und Begleitung der jährlichen Prüfung
  • Personalmanagement für die Bereiche, die Ihnen Bericht erstatten
  • Haus- und Gebäudemanagement, Vermietung und Leasing einschließlich Vermietung anderer Immobilien (Hausverwaltung)
  • Planung, Vergabe und Durchführung von Bauarbeiten sowie Wartung und Reparatur einschließlich Umsetzung des strukturellen und technischen Sanierungskonzepts
  • Beschaffung von Subventionen und anderen Finanzierungen
  • Bearbeitung von Rechtsfragen

Für diesen besonders verantwortungsvollen Job suchen wir eine Person mit überdurchschnittlichem Engagement, die folgende Anforderungen erfüllt:

  • Akademischer Universitätsabschluss in Betriebswirtschaft, Recht oder öffentlicher Verwaltung (öffentliche Verwaltung)
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der kaufmännischen Leitung eines Unternehmens im Kulturbereich
  • ausgezeichnete Führungsqualitäten und einschlägige Erfahrung
  • Sehr gute Kenntnisse in den Bereichen Finanzen und Betriebswirtschaft, einschließlich Kosten- und Leistungsrechnung, Rechnungslegungsgrundsätze, Rentabilität, Investitions- und Folgekostenrechnung, Unternehmensvergleiche und Controlling
  • Verwaltungskenntnisse, insbesondere Grundkenntnisse über Struktur und Arbeitsweise der Kommunen sowie fundierte Kenntnisse des kommunalen Haushaltsrechts und des Gesellschaftsrechts
  • Fundierte Kenntnisse des Arbeits- und Tarifverhandlungsrechts, insbesondere im Bereich der Kulturinstitutionen, des Sozialversicherungsrechts, des Arbeitsschutzrechts, der Kenntnisse des Urheberrechts und des Verwaltungsrechts
  • gutes Verständnis für die Planung und Durchführung technischer Prozesse und Projekte
  • Hervorragende Kommunikationsfähigkeiten sowie Fähigkeiten zur Konfliktlösung und Teamarbeit
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • hohe Flexibilität und Belastbarkeit
  • sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Sicherer Umgang mit gängiger PC-Software

Wir bieten:

  • eine durch einen Einzelvertrag geregelte Gebühr
  • vielfältige Design- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Ein Job im Herzen einer Stadt mit hoher Lebensqualität sowie sozialer und kultureller Vielfalt mit über 600.000 Einwohnern
  • vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten
  • drei Tage Bildungsunterstützung pro Kalenderjahr
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein ermäßigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr (JOB-Ticket)

Bitte lesen Sie unsere Informationen zum Einstellungsverfahren, bevor Sie sich bewerben.

Wir freuen uns auf Ihr Bewerbungsschreiben mit einer

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Nachweis der erforderlichen beruflichen Qualifikation sowie mit
  • Kopien von qualifizierten Service- / Arbeitszeugnissen / Bewertungen, die nicht älter als drei Jahre sind
  • Referenzschreiben oder Kontakte, falls zutreffend
  • Informationen zu Ihren Gehaltsvorstellungen

Ein Auswahlausschuss entscheidet über das Verfahren und die Besetzung der Stelle
Verwaltungspersonal, Stadträte und gegebenenfalls externe Experten. aus
Aus diesem Grund werden Sie gebeten, Ihrer Bewerbung eine Erklärung beizufügen, dass Sie der Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen durch den Auswahlausschuss und die Sachverständigen zustimmen.

Bitte geben Sie die Stellenausschreibungsnummer 02 02/21 01 und verwenden Sie dies für Ihre Anwendung Online-Bewerberportal.

Der Kulturrat Dr. Skadi Jennicke, den Sie unter 0341 123-4200 erreichen können. Die Leiterin des Personalbüros, Frau Claudia Franko, steht für Fragen zu den allgemeinen Arbeitsbedingungen zur Verfügung. Sie erreichen sie unter 0341 123-2710.

Bewerbungsschluss ist 5. März 2021.

Auch interessant

Jobangebot: Projektleiter für die technische Umsetzung der Use Cases im Förderprojekt ID-Ideal (m/w/d) für die Abteilung Digitale Stadt (Bewerbungsschluss 24.06.2022)

Auf unserer Website werden nur technische Cookies verwendet. Für statistische Zwecke verwenden wir Cookie-freie Website-Statistiken …

Schreibe einen Kommentar