Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Trainees im Allgemeinen Sozialdienst für das Amt für Jugend und Familie (m/w/d) (Ausschreibungsschluss 01.01.2023)

Trainees im Allgemeinen Sozialdienst für das Amt für Jugend und Familie (m/w/d) (Ausschreibungsschluss 01.01.2023)

Wir suchen zum 1. April 2023 befristet für die Dauer von einem Jahr für das Amt für Jugend und Familie mehrere Trainees im Allgemeinen Sozialdienst (m/w/d).

  • Blick auf Leipzig mit dem Neuen Rathaus © Jakob Fischer – stock.adobe.com

Die Besetzung der Stelle erfolgt befristet ohne Sachgrund gemäß § 14 (2) des Teilzeit- und Befristungsgesetzes.
Das bedeutet, dass wir Ihre Bewerbung im Auswahlverfahren nicht berücksichtigen können, sofern Sie bereits bei der Stadt Leipzig, einschließlich aller Eigenbetriebe, tätig waren oder aktuell befristet beschäftigt sind.

Sie stehen kurz vor der Beendigung Ihres Studiums der Sozialen Arbeit oder Sozialpädagogik und sind daran interessiert, Ihr theoretisches Fachwissen in der Praxis endlich anzuwenden sowie Ihre bisher erworbenen Kompetenzen weiterzuentwickeln? Dann ist unser einjähriges Traineeprogramm des Allgemeinen Sozialdiensts der Stadt Leipzig genau das Richtige für Sie!

Der Allgemeine Sozialdienst der Stadt Leipzig ist Anlauf-, Beratungs- und Vermittlungsstelle für alle hilfesuchenden Kinder, Jugendlichen sowie deren Familien in Leipzig. Mit rund 120 Fachkräften, organisiert in zehn Sozialbezirken stehen wir jungen Menschen und ihren Familien durch vielfältige Angebote professionell beratend und begleitend zur Seite.

Mit unserem Traineeprogramm bilden wir den optimalen Übergang zwischen Ihrer wissenschaftlichen Ausbildung an der Hochschule und der ersten eigenverantwortlichen Tätigkeit als Sozialarbeiter/- in im Allgemeinen Sozialdienst.

Das bieten wir

  • mehrere befristete, nach der Entgeltgruppe S 11b TVöD SuE bewertete Stellen in Vollzeit mit der Option auf Übernahme
  • eine strukturierte Einarbeitungsphase ohne Fallverantwortung
  • eine verantwortungsvolle und sinnstiftende Tätigkeit in direkter Zusammenarbeit mit den Familien in deren Sozialraum
  • die Möglichkeit sich in laufenden Veränderungsprozessen aktiv einzubringen und mitzugestalten
  • flexible Arbeitszeitmodelle und gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Arbeit von Montag bis Freitag, ohne Tätigkeiten am Wochenende oder Spät-/Nachtdienste
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr + zwei Regenerations-/Entlastungstage im Jahr
  • zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet Sie

  • in den ersten sechs Monaten:
    • strukturierte und nach Phasen unterteilte Einarbeitung in Ihre Aufgabe und Rolle im Spannungsfeld zwischen Beratungs- und Eingriffsverwaltung
    • intensive 1:1 Betreuung und Feedback durch eine/-n praxiserfahrene/-n Mentor/-in
    • gewinnbringende Hospitationseinsätze bei unseren Netzwerkpartnern in der vielfältigen Jugendhilfelandschaft der Stadt Leipzig
    • eine auf Sie als Trainee zugeschnittene Personalentwicklung mit spezifischen und vielfältigen Fortbildungen
    • monatlicher sozialbezirksübergreifender Austausch mit den anderen Trainees
    • regelmäßige Reflexionsgespräche und die Teilnahme an Supervision
  • im Anschluss:
    • eigenständige Fallverantwortung in Einzelfällen
    • umfangreiche Beratungs- und Vermittlungsleistungen
    • Bedarfsprüfung und Fallsteuerung von Hilfen zur Erziehung
    • Unterstützung bei Maßnahmen zur Sicherung des Kindeswohls
    • pflichtige Mitwirkung im Rahmen familiengerichtlicher Verfahren und Erarbeitung von Stellungnahmen für andere Sozialleistungsträger

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss in der Fachrichtung Soziale Arbeit/Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung
  • Basiswissen zu den gesetzlichen Grundlagen, insbesondere der SGB VIII, SGB X und angrenzender Rechtsgebiete des BGB
  • außerordentliche Lernbereitschaft sowie die Fähigkeit methodisches Wissen anzuwenden
  • Grundhaltung der Toleranz, Wertschätzung und Empathie im Umgang mit jedem Menschen
  • ausgeprägte kommunikative und teamorientierte Fähigkeiten
  • Flexibilität, Belastbarkeit sowie Tatkraft, an wichtigen Entscheidungen mitzuwirken, um Adressaten/-innen zielgerichtet zu betreuen und zu begleiten
  • ausgeprägte Entscheidungs- und Durchsetzungsfähigkeit sowie Konfliktlösungskompetenz
  • strukturierte Arbeitsweise und gutes Zeitmanagement
  • Fähigkeit zur Selbstreflexion

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie Bewerberinnen und Bewerber ohne Behinderung.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/Arbeitszeugnissen/Beurteilungen/Referenzschreiben
  • Nachweis über den Erhalt zweier Masernschutzimpfungen oder Masernimmunität (erforderlich ab Geburtsjahrgang 1971)

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 51 11/22 84 an und nutzen Sie dafür das Online-Bewerber-Portal.

Sollten Sie noch Fragen haben, dann beantworten wir Ihnen diese gern. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Frau Susann Fischer, Telefon: 0341 123-2784.

Ausschreibungsschluss ist der 1. Januar 2023.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Dienstgruppenleiter/-in Stadtordnungsdienst im Ordnungsamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 13.12.2022)

Dienstgruppenleiter/-in Stadtordnungsdienst im Ordnungsamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 13.12.2022) Wir suchen zum 1. Januar 2023 für das …