Jobangebot: Technischer Sachbearbeiter „Lebendige Luppe“ im Amt für Stadtgrün und Gewässer (Bewerbungsschluss: 24.11.2021) – Stadt Leipzig

Im Rahmen des Projekts „Lebendige Luppe“ ist die Stelle befristet zum 31.12.2023, zunächst mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden. Die Möglichkeit einer Erhöhung der wöchentlichen Arbeitszeit auf bis zu 39 Stunden wird geprüft.

Das Amt für Stadtgrün und Wasser ist für den Erhalt und die Entwicklung der urbanen grün-blauen Infrastruktur zuständig und leistet damit einen wertvollen Beitrag zu einer attraktiven und lebendigen Stadt Leipzig. Zu den Aufgaben gehören die Planung, der Bau und die Bewirtschaftung der städtischen Friedhöfe, Gärten, Grünanlagen und Parks sowie des Stadtwaldes und der Stadtgewässer. Die Weiterentwicklung Leipzigs in seiner Vielfalt, Dichte und Lebendigkeit sowie der Erhalt einer hohen Lebensqualität für die Menschen, die in unserer Stadt leben und arbeiten, ist von großer Bedeutung.

Das bieten wir

  • eine befristete Anstellung nach Gehaltsgruppe 11 TVöD
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer Stadt mit hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt und mehr als 600.000 Einwohnern
  • vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten
  • drei Tage Bildungsförderung pro Kalenderjahr
  • eine zusätzliche Betriebsrente
  • ein vergünstigtes Jobticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet dich

  • Erstellung von Konzepten und Aufgaben für Planungsleistungen unter Berücksichtigung komplexer Wasserbau- und Naturschutzfragen
  • Planung, Bau und Projektleitung für das Projekt „Lebendige Luppe“ inkl. Erarbeitung des Status Quo und der Ergebnisse für alle Gremien
  • Technische Betreuung, Erprobung und Bewertung von Konzepten mit hohem technisch-wissenschaftlichem Schwierigkeitsgrad
  • Unabhängige Vertretung des Bauherrn und Baufachbüros gegenüber allen Auftragnehmern und Projektpartnern im Rahmen der Planung und Durchführung der Baumaßnahme unter Berücksichtigung der Lage im sensiblen Natura2000-Gebiet (FFH / SPA)
  • Steuerung der wissenschaftlichen Betreuung mit besonders hohem Schwierigkeitsgrad
  • Selbständige Durchführung von VgV-Verfahren oder komplexen HOAI-Ausschreibungen für Gutachten und Planungsleistungen, Abfrage und Vergabe von Sonderleistungen, Begleitung von VOB-Verfahren
  • Kostencontrolling und Fördermittelmanagement
  • Öffentlichkeitsarbeit

Deine Fähigkeiten

  • Bachelor- oder Fachhochschulabschluss in den Bereichen Wasserwirtschaft oder Wasserbau, Hydrologie, Landschaftsarchitektur/Planung/Bau, Umweltwissenschaften, Geographie, Bauingenieurwesen oder in einem vergleichbaren technisch-ingenieurwissenschaftlichen Fach
  • Berufserfahrung und damit verbundene Fachkenntnisse in den Bereichen Wasserbau, Wasserwirtschaft und Naturschutz und/oder Landschaftsplanung
  • Erfahrung im Projektcontrolling, Management und Fördermanagement
  • sehr gute Kenntnisse im Vergabe- und Gebührenrecht sowie im Ingenieur- und Bauvertragsrecht
  • Fundierte Kenntnisse der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen und Verordnungen (WHG, SächsWG, BNatSchG, SächsNatSchG, EU-WFD, VOB, VOL, HOAI, DIN Wasserbau, BImSchG, BauGB, SächsBO, UVPG, VwVfG, GWB, VgV, FFH-Richtlinien)
  • sehr gute IT-Kenntnisse
  • Kenntnisse im Kommunal- und Haushaltsrecht sowie im neuen Kommunalfinanzrecht sind wünschenswert
  • Fähigkeit, konzeptionell zu denken und einzelne Baumaßnahmen in Gesamtstrategien einzuordnen
  • interdisziplinäre, selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Ausgezeichnete Teamfähigkeit, gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten
  • hohes Engagement, Engagement und Flexibilität
  • Durchsetzungsvermögen und selbstbewusstes Auftreten
  • Bereitschaft in schwierigem Gelände zu arbeiten

Ihr Bewerbungsschreiben

Bitte lesen Sie vor Ihrer Bewerbung unsere Hinweise zum Bewerbungsprozess.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Qualifikation und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur berücksichtigen, wenn Sie uns dies nachweisen.

Wir freuen uns auf Ihr Bewerbungsschreiben mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche Berufsqualifikation
  • Kopien qualifizierter Service- / Arbeitszeugnisse / Gutachten, die nicht älter als drei Jahre sind
  • Referenzschreiben, ggf.

Bitte fügen Sie die Stellenausschreibungsnummer 67 11/21 22 und nutze diese für deine Bewerbung Online-Bewerberportal der Stadt Leipzig.

Wenn Sie Fragen haben, beantworten wir diese gerne. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Frau Proft, Telefon: 0341 123-2740.

Einsendeschluss ist 24. November 2021.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Jobangebot: Disponent für Rettungswagen der Feuerwehr (Anmeldeschluss: 02.12.2021) – Stadt Leipzig

Die Leitstellenabteilung ist Teil der Notruf- und Einsatzleitung der Feuerwehr. Die Integrierte Regionalleitstelle (IRLS) Leipzig …