Jobangebot: Technischer Angestellter in der Abfallwirtschaft des Amtes für Umweltschutz (Ausschreibungsfrist: 27. November 2020) – Stadt Leipzig

Leipzig ist eine pulsierende Stadt, in der es sich zu leben lohnt, mit viel Grün und einer breiten Palette an Kultur- und Freizeitaktivitäten sowie einem attraktiven Geschäftsstandort. Die daraus resultierenden unterschiedlichen Interessen machen es erforderlich, ständig Lösungen zu entwickeln, um Konflikte zwischen Bürgern, Wirtschaftsakteuren sowie Umwelt und Natur zu bewältigen.

Die Arbeit des Amtes für Umweltschutz befindet sich in diesem Spannungsfeld und zielt darauf ab, die natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten und zu verbessern und die Bevölkerung vor schädlichen Umweltauswirkungen zu schützen. Die Abteilung Abfall- und Bodenschutzbehörde erfüllt die vorgeschriebenen Aufgaben und hat die ordnungsgemäße Abfallentsorgung unter anderem auf der Grundlage des Bundesbodenschutzgesetzes und des Sächsischen Recycling- und Bodenschutzgesetzes zu überwachen.

Das wartet auf dich

  • Erteilung oder Rücknahme von Genehmigungen zur Gewährleistung der umweltfreundlichen Entsorgung gefährlicher und nicht gefährlicher Abfälle gemäß §§ 53 und 54 KrWG
    sowie die Erteilung von Anweisungen zur Verpflichtung zur Vorlage von Beweismitteln und zur Registrierung
  • Beglaubigung elektronischer Beweismittel bei nationalen und internationalen Rechtsgeschäften gemäß der Verifizierungsverordnung mittels einer persönlichen elektronischen Signaturkarte
  • Maßnahmen zur Verwaltung, Wartung und Anpassung des amtlichen Abfallüberwachungssystems ASYS
  • Abfallverfolgung nach KrWG und Beweisverordnung
  • Entscheidung über die Zulässigkeit der Entsorgung und deren Dokumentation im Einzelfall
  • Überwachung der Systeme vor Ort, Vergleich mit den Anforderungen aus Bekanntmachungen und gesetzlichen Bestimmungen sowie dem Stand der Technik, einschließlich der Durchsetzung der Beseitigung festgestellter Mängel und der Festlegung des Zeitrahmens
  • Entscheidung über die Einleitung eines Verfahrens gegen Verwaltungsverstöße bei Verstößen gegen die Bestimmungen des Abfallrechts, deren Verwaltung bis zur Vorlage bei der Regulierungsbehörde oder der Strafverfolgungsbehörde
  • Erklärungen zur Zertifizierung von Abfallentsorgungsunternehmen durch Abfallentsorgungsverbände und technische Überwachungsorganisationen im Rahmen der landesweiten Plausibilitätsprüfung und Überwachung der zertifizierten Unternehmen als Durchsetzungsbehörde
  • Erklärungen an das Landesamt Sachsen im Rahmen von Meldeverfahren nach dem Abfallversandgesetz
  • Einleitung und Überwachung von Maßnahmen zur aktiven Gefahrenverhütung gemäß Abfall- und Bodenschutzgesetz

Deine Fähigkeiten

  • Bachelor- oder Fachhochschulabschluss im Bereich Umweltingenieurwesen, Umwelt- / Verfahrenstechnik oder Abfallwirtschaft oder in einem vergleichbaren Bereich
  • Berufserfahrung in einer öffentlichen Verwaltung ist wünschenswert
  • Vertiefte Kenntnisse des Bodenschutzrechts, des Verwaltungs- und Verfahrensrechts, des Haushaltsrechts und verwandter Rechtsbereiche
  • Kenntnisse über die Verwendung von Geoinformationssystemen und Datenbanksystemen
  • Führerschein Klasse B.
  • unabhängige, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Starke Kommunikations-, Entscheidungs- und Konfliktlösungsfähigkeiten
  • Leistungsbereitschaft, hohes Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • selbstbewusstes Aussehen

Das bieten wir an

  • eine Position, die nach Gehaltsgruppe 10 TVöD bewertet wird
  • Ein Job im Herzen einer Stadt, die sich durch hohe Lebensqualität, soziale und kulturelle Vielfalt und mehr als 600.000 Einwohner auszeichnet
  • vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten
  • drei Tage Bildungsunterstützung pro Kalenderjahr
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein ermäßigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr („Jobticket“)

Ihr Bewerbungsschreiben

Bitte lesen Sie unsere Hinweise zum Einstellungsverfahren, bevor Sie sich bewerben.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Positionen nur aufgrund von Eignung, Qualifikation und beruflicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher nur dann in weiteren Verfahren berücksichtigen, wenn Sie uns dies nachweisen.

Wir freuen uns auf Ihr Bewerbungsschreiben Mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis der erforderlichen beruflichen Qualifikation
  • Kopien qualifizierter Dienstleistungs- / Beschäftigungsreferenzen oder Bewertungen, die nicht älter als drei Jahre sind
  • ggf. Referenzschreiben

Bitte geben Sie die Stellenausschreibungsnummer 36 20.11.13 und verwenden Sie dies für Ihre Anwendung Online-Bewerberportal.

Wenn Sie Fragen haben, beantworten wir diese gerne. Die Kontaktperson für diese Ausschreibung ist Frau Stiller, Telefon: 0341 123-2796.

Bewerbungsschluss ist 27. November 2020.

Auch interessant

Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Mitarbeiter/-in für die Peer Beratung für das Referat Beauftragte für Senioren und Menschen mit Behinderungen (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 19.02.2023)

Mitarbeiter/-in für die Peer Beratung für das Referat Beauftragte für Senioren und Menschen mit Behinderungen …

Schreibe einen Kommentar