Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Technische/-r Prüfer/-in im Rechnungsprüfungsamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 21.02.2023)

Technische/-r Prüfer/-in im Rechnungsprüfungsamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 21.02.2023)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Rechnungsprüfungsamt zwei Positionen als Technische/-r Prüfer/-in (m/w/d).

  • Blick auf Leipzig mit dem Neuen Rathaus © Jakob Fischer – stock.adobe.com

Das Rechnungsprüfungsamt (RPA) ist als besonderes Amt eingerichtet und untersteht organisatorisch dem Oberbürgermeister. Das RPA besteht aus dem Amtsleitungsbereich, den Abteilungen Verwaltungsprüfung, Technische Prüfung, Grundsätze/ Steuerung/ Unternehmensprüfung und dem Antikorruptionskoordinator. Es ist bei der Erfüllung der ihm zugewiesenen Prüfungsaufgaben unabhängig und an Weisungen nicht gebunden. Die wichtigsten Grundlagen für unsere Arbeit finden sich in der SächsGemO (§ 103 bis § 110), der SächsKomPrüfVO und der SächsEigBVO. Auf die Rechnungsprüfungsordnung der Stadt Leipzig, RBV-1347/12 vom 20.09.2012 wird hingewiesen. 

Das bieten wir

  • zwei unbefristete nach der Entgeltgruppe 11 TVöD / Besoldungsgruppe A12 SächsBesG bewertete Stellen 
  • eine einzelfallbezogene Zulagenzahlung ist möglich
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet Sie

  • Prüfung von Baumaßnahmen hinsichtlich Planung, Ausschreibung, Vergabe, Ausführung und Abrechnung einschließlich Folgekosten sowie Prüfung und Beurteilung der Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit
  • Durchführung von projektbegleitenden Prüfungen und Systemprüfungen
  • Aufnahme, Analyse und Bewertung von operativen Prozessen, Abläufen und Projekten (zum Beispiel bei der Planung, der Vergabe, der Beschaffung und der Projektorganisation)
  • Erarbeitung von Prüfungskonzepten, Durchführung örtlicher Erhebungen, Erörterung von Prüfungsergebnissen mit den geprüften Stellen, Entwurf von Prüfungsberichten
  • Mitarbeit und Zuarbeit zur Berichterstattung gegenüber verschiedenen Gremien und Verwaltungsbereichen
  • Erstellung von Gutachten und Stellungnahmen
  • Mitwirkung bei der Vorbereitung und Durchführung der örtlichen Prüfung des Jahresabschlusses mit dem Schwerpunkt Sachanlagevermögen 

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss in der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Architektur, Wirtschaftsingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung beziehungsweise Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsebene der Fachrichtung Naturwissenschaften und Technik, Schwerpunkt technischer Verwaltungsdienst
  • mehrjährige Berufserfahrung im Baubereich oder im technischen Verwaltungsdienst
  • umfassende Kenntnisse im allgemeinen Bauvertragsrecht und im öffentlichen Vergabe- und Honorarrecht
  • Kenntnisse im kommunalen Gemeinde-, Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen (NKF) wünschenswert
  • sehr gute Kenntnisse in der Anwendung von Microsoft-Office Standardanwendungen (Excel, Word)
  • komplexes, analytisches Denkvermögen sowie eine schnelle Auffassungsgabe, logische und konsequente Urteilsfähigkeit, Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Fähigkeit zur überzeugenden Darstellung komplexer Sachverhalte in Wort und Schrift

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie nicht behinderte Bewerberinnen und Bewerber.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben sowie tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/Arbeitszeugnissen/ Beurteilungen/ Referenzschreiben

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 14 01/23 01 an und nutzen Sie für Ihre Bewerbung das Online-Bewerber-Portal.

Sollten Sie noch Fragen haben, dann beantworten wir Ihnen diese gern. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Frau Michaelis, Telefon: 0341 123-7853.

Ausschreibungsschluss ist der 21. Februar 2023.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Mitarbeiter/-in für die Peer Beratung für das Referat Beauftragte für Senioren und Menschen mit Behinderungen (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 19.02.2023)

Mitarbeiter/-in für die Peer Beratung für das Referat Beauftragte für Senioren und Menschen mit Behinderungen …