Jobangebot: Sozialarbeiterin der Adoptionsvermittlung des Amtes für Jugend und Familie (Bewerbungsschluss 26.01.2022)

Der Fachbereich Adoptions- und Pflegekinderhilfe gehört zum Hoheitsgebiet der Jugendhilfe des Amtes für Jugend und Familie der Stadt Leipzig. Rechtsgrundlage für die Arbeit in der Adoptionsvermittlungsstelle sind im Wesentlichen das Adoptionsvermittlungsgesetz und das Bürgerliche Gesetzbuch. Die zentralen Aufgaben der Adoptionsvermittlungsstelle sind die Durchführung von Eignungsprüfungsverfahren und die Entscheidung über die Eignung von Adoptionsbewerbern. Darüber hinaus sind die Begleitung und Beratung überziehender Eltern, die Vermittlung von Kindern in Adoptivpflege und die fachliche Begleitung von Adoptivverhältnissen sowie die Entwicklung des fachlichen Ausdrucks in Stiefkindadoptionsverfahren wesentliche Bestandteile der Arbeit.

Das bieten wir

  • eine nach Gehaltsgruppe S 12 TVöD-SuE bewertete Stelle
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer Stadt mit hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt und mehr als 600.000 Einwohnern
  • vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten
  • drei Tage Bildungsförderung pro Kalenderjahr
  • eine zusätzliche Betriebsrente
  • ein vergünstigtes Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr

Das erwartet dich

  • Entscheidung über die Eignungsprüfung der Bewerber
    • Durchführung von Informationsgesprächen mit Adoptionsbewerbern und Anamnese (auch im Rahmen von Bewerbergruppenseminaren und Hausbesuchen)
    • Entscheidung über die Eignung oder Nichteignung von Bewerbern
    • Durchführung des Verwaltungsverfahrens inklusive Erteilung von Bescheiden
  • begleitende Arbeit mit den übertragenden Eltern
    • Beratung der abgebenden Eltern nach § 51 SGB VIII und §§ 1741-1766 BGB
    • Initiierung von Hilfeleistungen im Rahmen der gesetzlichen und realen Möglichkeiten zur Bewältigung der Situation und zur Betreuung des Kindes
  • Vorbereitung und Durchführung der Adoption
    • Vorbereitung des Kindes und der Adoptivpflegeeltern auf das Adoptivpflegeverhältnis
    • Sozialpädagogische Unterstützung bei der Kontaktanbahnung und Integration des Kindes sowie der Adoptionspflege-Beziehung
    • Zusammenarbeit mit höheren Behörden und anderen Vermittlern
    • Teilnahme an Beihilfeplanverfahren und an gerichtlichen Verfahren
    • Nachbetreuung von Adoptivfamilien nach der Adoption, einschließlich Beratung und Unterstützung von Jugendlichen und Erwachsenen bei der Selbstidentifizierung
  • Organisatorische und administrative Tätigkeiten

Deine Fähigkeiten

  • Hochschulabschluss im Bereich Soziale Arbeit oder Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung
  • Einjährige Berufserfahrung in der Adoptionsvermittlung oder mehrjährige Erfahrung in der Pflegestelle wünschenswert
  • Umfassende Rechtskenntnisse, insbesondere des Adoptionsvermittlungsgesetzes, des Jugendhilferechts (SGB VIII), des Sozialverwaltungsverfahrens und begleitender Rechtsvorschriften (zB BGB, FamFG)
  • Kenntnisse der entwicklungspsychologischen Grundlagen im Kindesalter
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie ausgeprägte soziale Kompetenz, insbesondere Kommunikations-, Konflikt- und Teamfähigkeit
  • Selbständiges und strukturiertes Arbeiten, sichere Aktenführung und Organisationstalent
  • hohes Engagement und Flexibilität sowie mentale Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein und Durchsetzungsvermögen
  • Bereitschaft zu gelegentlicher Abend- und Wochenendarbeit
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Supervision und Weiterbildung
  • Der Besitz eines Führerscheins der Klasse B ist wünschenswert
  • Nachweis über den Erhalt der Masernimpfung

Ihr Bewerbungsschreiben

Bitte lesen Sie vor Ihrer Bewerbung unsere Hinweise zum Bewerbungsprozess.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Positionen nur nach Eignung, Qualifikation und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur berücksichtigen, wenn Sie uns dies nachweisen.

Wir freuen uns auf Ihr Bewerbungsschreiben Mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis der erforderlichen Berufsqualifikation
  • Kopien von qualifizierten Service- / Arbeitszeugnissen / Gutachten, die nicht älter als drei Jahre sind
  • Referenzschreiben, falls vorhanden
  • Nachweis über den Erhalt der Masernimpfung

Bitte fügen Sie die Stellenausschreibungsnummer 51 01/22 01 und nutze diese für deine Bewerbung Online-Bewerberportal.

Wenn Sie Fragen haben, beantworten wir diese gerne. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Frau Brandt, Telefon: 0341 123-7857.

Einsendeschluss ist 26. Januar 2022.

Auch interessant

Jobangebot: Leiterin des Referats Bibliotheksinterne Dienste in den Stadtbüchereien Leipzig (Bewerbungsschluss: 28.01.2022) – Stadt Leipzig

Die Leipziger Stadtbüchereien (LSB) sind ein wichtiger Bestandteil der Leipziger Kultur- und Bildungslandschaft. Sie gelten …