Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Sozialarbeiter/-innen für den Schwerpunkt: „Maßnahmen für Kinder mit besonderen Lern- und Lebenserschwernissen“ (m/w/d) für das Amt für Jugend und Familie (Ausschreibungsschluss 31.10.2022)

Sozialarbeiter/-innen für den Schwerpunkt: „Maßnahmen für Kinder mit besonderen Lern- und Lebenserschwernissen“ (m/w/d) für das Amt für Jugend und Familie (Ausschreibungsschluss 31.10.2022)


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Amt für Jugend und Familie, mit einer Wochenarbeitszeit von 30h, mehrere Sozialarbeiter/-innen für den Schwerpunkt: „Maßnahmen für Kinder mit besonderen Lern- und Lebenserschwernissen“.

  • Blick auf Leipzig mit dem Neuen Rathaus

    ©
    Jakob Fischer – stock.adobe.com

Das Amt für Jugend und Familie steht beratend zur Seite, wenn es um die vielschichtigen Bedürfnisse oder Problemlagen von Kindern, Jugendlichen und Familien geht. Mit seinen sechs Abteilungen nimmt es dabei zahlreiche Aufgaben, darunter viele Pflichtaufgaben, wahr. Das Aufgabenspektrum reicht von Kindertagesstätten, Elterngeld, Unterhalt und Beurkundungen über den Allgemeinen Sozialdienst, die Erziehungsberatungsstellen, Adoption und Pflegekinderwesen bis hin zu Straßensozialarbeit und Amtsvormundschaft.

Es erfolgt eine unbefristete Einstellung als Erzieher/-in. Die Übertragung der höherwertigen Tätigkeit in der Funktion als Sozialarbeiter/-in ist befristet voraussichtlich vorerst bis 31. Juli 2025.

Das bieten wir

  • eine nach der Entgeltgruppe 11b TVöD (8a mit Zulage) bewertete Stelle
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet Sie

  • lebenslagensensible Ermittlung von konkretem Hilfe- und Unterstützungsbedarf für Kinder
  • Entwicklung und Umsetzung von Unterstützungsangeboten und Maßnahmen für Kinder und Familien
  • Aktivierung, Unterstützung und Verstärkung der Zusammenarbeit der Kindertageseinrichtung mit den Familien
  • fachliche Beratung und Weiterbildung der Fachkräfte in der Kindertageseinrichtung, um nachhaltig den Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag zu unterstützen
  • Aufbau, Etablierung und Pflege von Netzwerken mit anderen Professionen, zum Beispiel mit sozialpädiatrischen Zentren, Frühförderstellen, Therapeutinnen/Therapeuten, Ärztinnen/Ärzten und Ämtern
  • Zusammenarbeit mit einem vorgegebenen Kompetenzzentrum
  • Mitwirkung an betriebsorganisatorischen Verfahrensabläufen der Einrichtung
  • Mitwirkung bei der Durchsetzung der Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften, der Aushandlung und Durchsetzung von Regeln und Normen sowie der Durchsetzung der Hausordnung

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss in der Fachrichtung Sozialpädagogik/ Soziale Arbeit mit staatlicher Anerkennung oder in der Fachrichtung Kindheitspädagogik mit staatlicher Anerkennung
  • hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Einfühlungsvermögen und Konfliktlösungskompetenz sowie Durchsetzungsvermögen
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit einschließlich der Fähigkeit, Gespräche zu moderieren und zu beraten
  • wertschätzende Haltung und seriöses Auftreten gegenüber Eltern, Kindern sowie Fachkräften
  • persönliches Engagement, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Interesse und Bereitschaft zur regelmäßigen fachlichen Weiterentwicklung
  • gesundheitliche Eignung für den Einsatz im KiTa-Bereich (Tragen von Lasten über fünf Kilogramm sowie Teilnahme an einer Einstellungsuntersuchung erforderlich)
  • sehr gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie nicht behinderte Bewerberinnen und Bewerber.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/Arbeitszeugnissen / Beurteilungen, die nicht älter als drei Jahre sind
  • gegebenenfalls Referenzschreiben.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 51 10/22 70 an und nutzen Sie für Ihre Bewerbung das Online-Bewerber-Portal.

Fragen zu den Arbeitsinhalten beantwortet Ihnen gern Frau Weiß, Dienst- und Fachaufsicht, unter der Telefonnummer 0341 123-4385. Für Fragen zum Auswahlverfahren und zu den allgemeinen Rahmenbedingungen steht Ihnen Herr Schmidt, Recruiter, unter der Telefonnummer 0341 123-2747, zur Verfügung.

Ausschreibungsschluss ist der 31. Oktober 2022.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Dienstgruppenleiter/-in Stadtordnungsdienst im Ordnungsamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 13.12.2022)

Dienstgruppenleiter/-in Stadtordnungsdienst im Ordnungsamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 13.12.2022) Wir suchen zum 1. Januar 2023 für das …