Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Sachgebietsleiter/-in Musikbibliothek/ Sondersammlungen für die Leipziger Städtischen Bibliotheken (m/w/d) (Ausschreibungsschluss 16.11.2022)

Sachgebietsleiter/-in Musikbibliothek/ Sondersammlungen für die Leipziger Städtischen Bibliotheken (m/w/d) (Ausschreibungsschluss 16.11.2022)


Wir suchen zum 1. Februar 2023 für die Leipziger Städtischen Bibliotheken eine/-n Sachgebietsleiter/-in Musikbibliothek/ Sondersammlungen (m/w/d).

  • Blick auf Leipzig mit dem Neuen Rathaus

    ©
    Jakob Fischer – stock.adobe.com

Die Leipziger Städtischen Bibliotheken sind ein wichtiger Bestandteil der Leipziger Kultur- und Bildungslandschaft. Sie gelten als Zentren der Kommunikation und Information. Mit den zentralen und dezentralen Standorten zählen sie zugleich zum kommunalen Dienstleistungsangebot.

Das bieten wir

  • eine unbefristete, nach der Entgeltgruppe 11 TVöD, bewertete Stelle in Vollzeit (39 Stunden)
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet Sie

  • Leitung des Sachgebietes Musikbibliothek/Sondersammlungen, bestehend aus 11 Mitarbeitenden, in der Abteilung Stadtbibliothek mit Wahrnehmung der Personalverantwortung sowie der Organisation, Steuerung und Controlling der Arbeitsprozesse
  • konzeptionelle und bestandsbezogene Tätigkeiten wie die Erarbeitung von innovativen Entwicklungsstrategien für die Services der Musikbibliothek/Sondersammlungen, Mitarbeit an den Bibliotheksentwicklungskonzeptionen der Leipziger Städtischen Bibliotheken sowie Mitwirkung bei der Entwicklung und Umsetzung der Digitalisierungsstrategie und Langzeitarchivierung
  • Leitung und Steuerung von Projekten, Netzwerk- und Gremienarbeit
  • Organisation von Bestandsaufbau, Bestandspflege sowie die Absicherung des Erhalts der historischen Altbestände
  • Erarbeitung und Umsetzung von Vermittlungs-, Veranstaltungs- und Ausstellungskonzepten sowie Moderation und Betreuung von Veranstaltungen

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss in den Fachrichtungen Bibliotheks-, Kommunikations- oder Informationswissenschaft beziehungsweise -management beziehungsweise ein vergleichbarer Abschluss, bevorzugt mit Schwerpunkt Musikbibliothek, Musikwissenschaft, Musik- oder Medienpädagogik
  • mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung in der Arbeit in öffentlichen oder wissenschaftlichen Bibliotheken, verwandten Einrichtungen oder einem verwandten Tätigkeitsbereich in der öffentlichen Verwaltung
  • praktische Erfahrungen mit dem Schwerpunkt Musikbibliothek/-wissenschaft/-pädagogik und/oder Altbestand von Vorteil
  • ausgeprägte Fähigkeiten zur kooperativen, motivierenden und teamorientierten Mitarbeiterführung, Erfahrung in der Führung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind wünschenswert
  • Kenntnisse in der Erschließung, Inventarisierung und Präsentation sowie Langzeitarchivierung von Altbeständen und Sondersammlungen
  • fundierte Medien- und Informationskompetenz sowie umfassende Kenntnisse aktueller Entwicklungen und Trends im Bereich öffentlicher Bibliotheken
  • sehr gute organisatorische Fähigkeiten sowie ergebnisorientierte und strukturierte Arbeitsweise
  • freundliches und sicheres Auftreten sowie sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • ausgeprägte Service- und Kundenorientierung
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung flexibler Arbeitszeiten im Rahmen der Öffnungszeiten und Veranstaltungen

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie Bewerberinnen und Bewerber ohne Behinderung.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/Arbeitszeugnissen/Beurteilungen
  • gegebenenfalls Referenzschreiben

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 45 11/22 12 an und nutzen Sie für Ihre Bewerbung das Online-Bewerber-Portal.

Sollten Sie noch Fragen haben, dann beantworten wir Ihnen diese gern. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Frau Pohlers, Telefon: 0341 123-2777.

Ausschreibungsschluss ist der 16. November 2022.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Amtsvormund im Amt für Jugend und Familie (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 22.12.2022)

Amtsvormund im Amt für Jugend und Familie (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 22.12.2022) Wir suchen ab April 2023 …