cloud-mining

Jobangebot: Sachbearbeiterin in der Fotobibliothek des Stadtgeschichtlichen Museums (Einsendeschluss: 6. November 2020) – Stadt Leipzig

Das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig ist die historische Erinnerung an die Stadt und eines der großen und bedeutenden Stadtmuseen in Deutschland. Objekte, Informationen und Kontexte des städtischen Lebens werden hier gesammelt, wissenschaftlich verarbeitet, kommentiert und in Ausstellungen präsentiert. Der Sammlungshorizont des 1909 gegründeten Hauses reicht von einer Stadt im frühen Mittelalter bis heute. Das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig ist eines der fortschrittlichsten Museen im Bereich der Digitalisierung sowie eines der Häuser, in denen die sozialen Anforderungen an kulturelle Polyphonie, Partizipation und Inklusion aktiv angesprochen werden. Kulturelle Bildung hat Priorität. Darüber hinaus arbeitet das Stadtgeschichtliche Museum eng mit dem Stadtarchiv Leipzig zusammen.

Das erwartet dich

  • Verwaltung und Entwicklung der Fotosammlungen
  • Fertigstellung und Fortsetzung der Sammlungen, einschließlich der Durchführung von Akquisitionsverhandlungen im Auftrag des Managements
  • Inventarisierung, Pflege, Speicherung und Verwaltung von Datenbanken, Katalogen, Registern und Inventaren
  • Digitalisierung fotografischer Objekte
  • Bearbeitung von Anfragen, insbesondere Recherchen in den Sammlungen, Korrespondenz mit anderen Institutionen und Unterstützung der Nutzer der Sammlungen
  • Konzeption, Bau und Betreuung von Ausstellungen
  • Fachbezogene Forschungsarbeiten zum Sammlungsbereich, einschließlich der Erstellung von Inventarkatalogen, Themenrecherchen für Ausstellungs- und Publikationsprojekte sowie Veröffentlichung der Ergebnisse in wissenschaftlichen Medien

Deine Fähigkeiten

  • mindestens einen Bachelor-Abschluss oder einen Abschluss einer Fachhochschule in den Bereichen Kunstgeschichte, Kulturwissenschaften, Museologie oder Neuere Geschichte
  • Mindestens ein Jahr nachgewiesene Berufserfahrung in den Abteilungen Wissenschaft oder Dokumentation einer Museumseinrichtung oder Bewährtes Praktikum in einem kulturhistorischen Museum seit mindestens einem Jahr
  • Nachgewiesene praktische Erfahrung in der Pflege und Entwicklung historischer Fotobestände
  • Nachgewiesene praktische Erfahrung in der Konzeption und Realisierung von foto-historischen Ausstellungsprojekten
  • anwendungsbereite Kenntnisse der Geschichte der Fotografie und der fotografischen Techniken
  • Ausgeprägte kulturhistorische Expertise sowie sehr gute Kenntnisse im Bereich Stadtgeschichte / Stadtentwicklung / Stadtsoziologie / Architektur
  • Gebrauchsfertige Kenntnis der gesetzlichen Bestimmungen zum Urheberrecht sowie der damit verbundenen Eigentumsrechte und Vergaberichtlinien
  • unabhängige, unabhängige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Starke soziale Fähigkeiten, Kommunikations- und Teamfähigkeiten
  • hohes Maß an Engagement und Flexibilität sowie Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden und Feiertagen

Das bieten wir an

  • eine Position, die nach Gehaltsgruppe 10 TVöD bewertet wird
  • Ein Job im Herzen einer Stadt, die sich durch hohe Lebensqualität, soziale und kulturelle Vielfalt und mehr als 600.000 Einwohner auszeichnet
  • vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten
  • drei Tage Bildungsunterstützung pro Kalenderjahr
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein ermäßigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr („Jobticket“)

Ihr Bewerbungsschreiben

Bitte lesen Sie unsere Informationen zum Einstellungsverfahren, bevor Sie sich bewerben.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Positionen nur aufgrund von Eignung, Qualifikation und beruflicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher nur dann in weiteren Verfahren berücksichtigen, wenn Sie uns dies nachweisen.

Wir freuen uns auf Ihr Bewerbungsschreiben Mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis der erforderlichen beruflichen Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Service- / Arbeitszeugnissen / Bewertungen, die nicht älter als drei Jahre sind
  • ggf. Referenzschreiben.

Bitte geben Sie die Stellenausschreibungsnummer 41 10/20 24 und verwenden Sie dies für Ihre Anwendung Online-Bewerberportal.

Wenn Sie Fragen haben, beantworten wir diese gerne. Die Kontaktperson für diese Ausschreibung ist Frau Pohlers, Telefon: 0341 123-2777.

Bewerbungsschluss ist 6. November 2020.

Auch interessant

Jobangebot: Staatlich geprüfter Techniker Investitionsförderung und Fördercontrolling im Amt für Sport (Einsendeschluss: 16.08.2021) – Stadt Leipzig

Die Besetzung der Stelle erfolgt vorbehaltlich der Genehmigung des Haushaltsplans 2021/2022 durch die Landesdirektion. Leipzig …

Schreibe einen Kommentar

How to whitelist website on AdBlocker?