Jobangebot: Sachbearbeiterin für wirtschaftliche Sozialhilfe – Asyl und dezentrale Unterbringung im Sozialamt (Einsendeschluss: 13.12.2021) – Stadt Leipzig

In dem Abteilung für Migrantenhilfe Die Unterbringung erfolgt für Personen, zu deren Aufnahme die Stadt Leipzig nach dem Sächsischen Flüchtlingsaufnahmegesetz verpflichtet ist. Darüber hinaus werden Asylbewerbern, Geduldeten und sonstigen Berechtigten mit befristeter Aufenthaltserlaubnis Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz und dem SGB XII gewährt.

Das bieten wir

  • eine Festanstellung nach Gehaltsgruppe 9c TVöD
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer Stadt mit hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt und mehr als 600.000 Einwohnern
  • vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten
  • drei Tage Bildungsförderung pro Kalenderjahr
  • eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge
  • ein vergünstigtes Jobticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet dich

  • Entscheidung über die Gewährung von Leistungen nach AsylbLG und SGB XII einschließlich Antragsannahme, Feststellung des Sachverhalts und Prüfung der verschiedenen Rechtsgrundlagen und Anspruchsvoraussetzungen für die Gewährung laufender und einmaliger Hilfen (einschließlich Kranken- und Pflegehilfe) und freiwillig Vergünstigungen der Stadt Leipzig (zB Leipzig Pass)
  • Überprüfung der vorrangigen Dienste
  • Entscheidung über die Gewährung von Beihilfen (als Darlehen) gemäß den vorliegenden Anforderungen
  • Änderung der Dienste und tägliche und monatliche Zahlungsauslösung
  • Ermittlung von Kostenträgern und Geltendmachung von Erstattungsansprüchen, Erstellung von Widersprüchen und Rücknahme von Verwaltungsakten
  • laufende statistische Erhebungen und Datenerhebung

Deine Fähigkeiten

  • Hochschulabschluss im Bereich Sozialverwaltung oder Allgemeine Verwaltung, Mitarbeiterprüfung II oder Abschluss als Verwaltungsbetriebswirt (VWA)
  • praktische Erfahrung im Bereich Sozial- und Asylrecht
  • Anwendbare und umfassende Kenntnisse der einschlägigen Rechtsvorschriften, insbesondere SGB I bis SGB XII, AuslG, AsylG, AsylbLG, AufenthG, SGG, VwGO und verwandter Rechtsvorschriften
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie Entscheidungs- und Problemlösungskompetenz
  • interkulturelle Kompetenz, freundliches und selbstbewusstes Auftreten sowie Durchsetzungsvermögen im Umgang mit Migranten
  • Selbständiges und strukturiertes Arbeiten
  • Bereitschaft zur Arbeitszeitsicherung an Sprechtagen (dienstags von 9 bis 18 Uhr, donnerstags von 9 bis 16 Uhr)

Ihr Bewerbungsschreiben

Bitte lesen Sie vor Ihrer Bewerbung unsere Hinweise zum Bewerbungsprozess.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Qualifikation und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur berücksichtigen, wenn Sie uns dies nachweisen.

Wir freuen uns auf Ihr Bewerbungsschreiben mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche Berufsqualifikation
  • Kopien qualifizierter Service- / Arbeitszeugnisse / Gutachten, die nicht älter als drei Jahre sind
  • Referenzschreiben, ggf.

Bitte fügen Sie die Stellenausschreibungsnummer 50 11/21 35 und nutze diese für deine Bewerbung Online-Bewerberportal.

Wenn Sie Fragen haben, beantworten wir diese gerne. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Frau Pohlers, Telefon: 0341 123-2777.

Einsendeschluss ist 13.12.2021.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Jobangebot: Leiterin des Referats Bibliotheksinterne Dienste in den Stadtbüchereien Leipzig (Bewerbungsschluss: 28.01.2022) – Stadt Leipzig

Die Leipziger Stadtbüchereien (LSB) sind ein wichtiger Bestandteil der Leipziger Kultur- und Bildungslandschaft. Sie gelten …