Jobangebot: Sachbearbeiterin für das Kulturamt (Einreichfrist 11.10.2021) – Stadt Leipzig

Die Befristung richtet sich nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Arbeitnehmerüberlassungsgesetz. Bewerber, die bereits in einem befristeten oder unbefristeten Arbeitsverhältnis mit der Stadt Leipzig oder einem eigenen Unternehmen standen oder derzeit bei der Stadt Leipzig beschäftigt sind, können für die Besetzung der Stelle nicht berücksichtigt werden.

Dass Museum der Bildenden Künste (MdbK) in Leipzig umfasst eine Sammlung von Gemälden, Skulpturen, Fotografien, Grafiken und Zeichnungen aus acht Jahrhunderten, vor allem der europäischen Kunstgeschichte. Mit den sogenannten Leipziger Schulen bildet die figurative Malerei einen besonderen Schwerpunkt der ständigen Sammlung. Das Programm umfasst eine innovative Kunstvermittlung mit besonderem Augenmerk auf partizipative Projekte, eine Fokussierung auf die Fotografieforschung in der DDR und der Zeit unmittelbar nach der Wende sowie eine umfangreiche Ausstellungstätigkeit, die zeitgenössische Positionen ebenso einbezieht wie alte Meister. Das Museum der bildenden Künste ist ein Bürgermuseum, das durch das Engagement Leipziger Kunstsammler entstanden und 1858 eröffnet wurde. Seit 2004 befindet sich das Museum in einem Neubau im Zentrum der Stadt.

Das bieten wir

  • eine nach Gehaltsgruppe 9c TVöD bewertete Position
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer Stadt mit hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt und mehr als 600.000 Einwohnern
  • vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten
  • drei Tage Bildungsförderung pro Kalenderjahr
  • eine zusätzliche Betriebsrente
  • ein vergünstigtes JOB-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr

Das erwartet dich

  • Führung bei der Entwicklung, Umsetzung, Kommunikation und kontinuierlichen Weiterentwicklung einer übergreifenden Drittmittelstrategie für das Museum der bildenden Künste (MdbK) in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und den beteiligten Abteilungen des MdbK, darunter:
    • Ermittlung von Potenzialen und Risiken bei der Einwerbung von Drittmitteln, insbesondere Bewertung möglicher Zusammenhänge zwischen MdbK-eigenen Fundraising-Initiativen und Aktivitäten der Fördervereine
    • Entwicklung von Konzepten, Formaten und Maßnahmen für Partnerschaften mit der MdbK sowie Erstellung eines Betrachtungsportfolios in Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen
    • Erstellung von Entscheidungsgrundlagen und Präsentationen der MdbK (zB für Messen)
    • Etablierung eines einheitlichen Workflows bei der Antragstellung und Bearbeitung von Drittmittelprojekten
    • EU-weite Recherche von öffentlichen Förder- oder Drittmittelprojekten, die den Zielen des Museums entsprechen und Unterstützung der Fachabteilungen bei der Projektauswahl
    • Entwicklung von übergeordneten Zielen und entsprechenden Zeit- und Budgetplänen für das Fundraising über einen Zeitraum von fünf Jahren
  • Mitwirkung bei der Bearbeitung von Drittmittelanträgen in Zusammenarbeit mit den beteiligten Fachabteilungen
  • Überwachung jedes Drittmittelprojektes zur Einhaltung des Zeitplans und Berichterstattung inkl. Mitwirkung bei der Erstellung von Zwischen- und Abschlussberichten für Drittmittelgeber
  • Recherche, Auswahl und Beschaffung von CRM-Software in Zusammenarbeit mit dem Fachadministrator sowie Schulung der beteiligten Mitarbeiter des MdbK für den Einsatz von CRM
  • Ausübung der Funktion als zentraler Ansprechpartner für alle externen Sponsoringanfragen und -aktivitäten sowie koordinierende, aktive Betreuung der Fördervereine einschließlich Kontaktpflege (z.B. zu Tourismusagenturen, Medienpartnern, Kunstvereinen, Bildungseinrichtungen)
  • Vorbereitung, Einladung und Aufzeichnung des monatlichen Fundraising-Audits des Museums
  • organisatorische Planung und Betreuung von internen und externen Fundraising-Veranstaltungen

Deine Fähigkeiten

  • Bachelor- oder Fachhochschulabschluss in Fundraising-Management, Kulturmanagement, Kommunikationswissenschaft, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre oder Ausbildung zum Fundraising-Manager (Fachakademie) bzw. Fundraising-Berater (Fachakademie) oder Kulturwissenschaften mit entsprechendem Aufbaustudium (Sozialmanagement) , Nonprofit-Management usw.)
  • praktische Erfahrung im Bereich Fundraising
  • ausgeprägtes Interesse an einer Tätigkeit in der öffentlichen Kulturverwaltung
  • hohes Organisationsgeschick
  • Erfahrung im Umgang mit Datenbanken wünschenswert (vorzugsweise Donor Relationship Management Systeme)
  • Sensibilität im Umgang mit unterschiedlichen internen und externen Stakeholdern, Kompetenz in der Moderation zwischen unterschiedlichen Gruppen, Verbänden und Interessen
  • Konfliktfähigkeit und Lösungsorientierung
  • hohe Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Sicheres Auftreten, sehr guter schriftlicher und mündlicher Ausdruck

Ihr Bewerbungsschreiben

Bitte lesen Sie vor Ihrer Bewerbung unsere Hinweise zum Bewerbungsprozess.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Qualifikation und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur berücksichtigen, wenn Sie uns dies nachweisen.

Wir freuen uns auf Ihr Bewerbungsschreiben mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche Berufsqualifikation
  • Kopien von qualifizierten Service- / Arbeitszeugnissen / Gutachten, die nicht älter als drei Jahre sind
  • Referenzschreiben, ggf.

Bitte fügen Sie die Stellenausschreibungsnummer 41 09/21 28 und nutze diese für deine Bewerbung Online-Bewerberportal.

Wenn Sie Fragen haben, beantworten wir diese gerne. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Frau Brandt, Telefon: 0341 123-7857.

Einsendeschluss ist 11. Oktober 2021.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Jobangebot: Mitarbeiterbeteiligung an Multifunktionsgebäuden im Schulamt (Einreichfrist: 28. Oktober 2021) – Stadt Leipzig

Das Referat Demokratie und Sozialer Zusammenhalt im Referat Jugend, Schule und Demokratie eröffnet Erfahrungs- und …