Initiativbewerbung - Verkehrsplaner/-in / Verkehrsingenieur/-in im Verkehrs- und Tiefbauamt (m/w/d)

Jobangebot: Sachbearbeiter/-in Zentrale Vergabestelle VOB/ VgV im Verkehrs- und Tiefbauamt (Ausschreibungsschluss: 01.12.2022) (m/w/d)

Sachbearbeiter/-in Zentrale Vergabestelle VOB/ VgV im Verkehrs- und Tiefbauamt (Ausschreibungsschluss: 01.12.2022) (m/w/d)

Wir suchen zum 1. Januar 2023 für das Verkehrs- und Tiefbauamt, Abteilung Bauverwaltung eine/-n Sachbearbeiter/-in Zentrale Vergabestelle Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB)/ Vergabeverordnung (VgV) (m/w/d).

  • Szene mit Fußgängern, Radfahrern, Autos und Straßenbahn in Leipzig © Tom Thiele

Leipzig ist eine moderne und anziehende Großstadt im Herzen Deutschlands. Im Verkehrs- und Tiefbauamt der Stadtverwaltung Leipzig kümmern sich 340 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um alle Belange rund um die 1.700 Kilometer Straßen, 500 Kilometer Radverkehrsanlagen, 350 Brücken, 423 Lichtsignalanlagen und über 58.000 Lichtpunkte. Neben Bau und Unterhaltung dieser sichtbaren Infrastruktur sind wir wichtiger Impulsgeber für die Gestaltung der Mobilität von morgen. Auf Grundlage der „Mobilitätsstrategie 2030 für Leipzig“ stellen wir die Weichen für die Umsetzung einer nachhaltigen Mobilität.
Um für die anstehenden Herausforderungen auch künftig gut gewappnet zu sein, stellen wir unser Amt aktuell neu auf. Einhergehend mit der Optimierung von Strukturen und Prozessen, schaffen wir spannende und abwechslungsreiche Arbeitsfelder. Für den Erfolg dieser Umstrukturierung braucht es engagierte, lösungsorientierte Menschen, die gemeinsam mit uns an einem Strang ziehen und Lust haben, etwas zu bewegen. Werden Sie Teil des Verkehrs- und Tiefbauamtes und tragen Sie Ihren Teil zur Gestaltung von Leipzigs Mobilität bei.

Das bieten wir

  • eine unbefristete, nach der Entgeltgruppe 9c TVöD bewertete Stelle in Vollzeit
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet Sie

  • Tätigkeiten im städtischen Vergabemanagement unter Einhaltung vergaberechtlicher Regelungen
    • Koordinierung und Durchführung von Angebotseröffnungsverfahren
    • Einholung und Prüfung von Vergabeunterlagen und Daten
    • Monitoring des Vergabeprozesses, einschließlich Erfassung und Auswertung der Daten
    • Projektbezogene und ggf. themengebietsübergreifende Mitarbeit, Organisation und Abwicklung besonderer Querschníttsaufgaben
  • Organisation, Vorbereitung, Durchführung sowie Nachbereitung von Gremien-, beziehungsweise Ausschusssitzungen
    • Anträge an das Gremium prüfen und bearbeiten
    • Zusammenstellung der Vergabedokumentationen für die Sitzung
    • Erledigung des Schriftwechsels im Zusammenhang mit dem Gremium/ Ausschuss

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss im Bereich Betriebswirtschaft, Wirtschaftswissenschaften, Allgemeine Verwaltung, Wirtschaftsingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung, Angestelltenlehrgang II oder Abschluss als Betriebswirt/-in (VWA) oder Verwaltungs-Betriebswirt/-in (VWA)
  • Kenntnisse im Vergabewesen, idealerweise im Ablaufverfahren der Vergabe von Bauleistungen nach VOB
  • Fachwissen im Bereich der einschlägigen Gesetze und Vorschriften (GWB, VOB, VgV, SächsVergabeG)
  • routinierter Umgang mit gängigen EDV-Programmen (unter anderem MS Office – Outlook, Word, Excel) sowie idealerweise mit vergabespezifischer Software
  • selbstständige, verantwortungsvolle und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie nicht behinderte Bewerberinnen und Bewerber.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/ Arbeitszeugnissen/ Beurteilungen/ Referenzschreiben.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 66 11/22 42 an und nutzen Sie für Ihre Bewerbung das Online-Bewerber-Portal der Stadt Leipzig.

Sollten Sie noch Fragen haben, dann beantworten wir Ihnen diese gern. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Frau Hernandez, Telefon: 0341 123-2789.

Ausschreibungsschluss ist der 1. Dezember 2022.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Amtsvormund im Amt für Jugend und Familie (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 22.12.2022)

Amtsvormund im Amt für Jugend und Familie (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 22.12.2022) Wir suchen ab April 2023 …