Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Sachbearbeiter/-in Wirtschaftliche Wohnhilfen für das Sozialamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss 03.01.2023)

Sachbearbeiter/-in Wirtschaftliche Wohnhilfen für das Sozialamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss 03.01.2023)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Sozialamt, Abteilung Soziale Wohnhilfen eine/-n Sachbearbeiter/-in Wirtschaftliche Wohnhilfen (m/w/d).

  • Blick auf Leipzig mit dem Neuen Rathaus © Jakob Fischer – stock.adobe.com

Die Abteilung Soziale Wohnhilfen des Sozialamtes bietet Hilfe rund um das Thema Wohnen an. Hierzu gehören die wirtschaftliche Hilfe in Wohnungsnotfällen, persönliche Hilfe bei eingetretener oder drohender Wohnungslosigkeit, Notunterbringung wohnungsloser Haushalte und Personen, Hilfe bei drohender Sperrung der Energiezufuhr und Unterstützung bei der Wohnungssuche sowie die Ausstellung von Wohnberechtigungsscheinen. Daneben ist die Abteilung für die Erstellung des Leipziger Mietspiegels, der Betriebskostenbroschüre und der Richtlinie für die Kosten der Unterkunft für Empfänger von Grundsicherungsleistungen einschließlich der Festlegung der Richtwerte angemessener Unterkunftskosten zuständig.

Das bieten wir

  • eine unbefristete, nach der Entgeltgruppe 9a TVöD bewertete Stelle in Vollzeit
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet Sie

  • Bearbeitung von Leistungsfällen sowie eigenverantwortliche Durchführung des Verwaltungsverfahrens in Leistungsfällen nach § 22 Abs. 8 SGB II und § 36 Abs. 1 SGB XII, einschließlich
    • Prüfung der Zuständigkeit
    • Aufklärung und Beratung von Hilfesuchenden
    • Erhebung des Sachverhalts unter Beachtung vorrangiger Sozialleistungen
    • eigenverantwortliche Entscheidungsfindung und sachliche/rechnerische Feststellung des Leistungsanspruchs
    • Erlass von Verwaltungsakten
    • Niederschlagung und Erlass von Forderungen
    • regelmäßige Kontrolle von Leistungsgewährungen entsprechend der Rechts- und Verwaltungsvorschriften sowie der Wirksamkeit finanzieller Hilfen und ggf. der Rückzahlungen bei Darlehensgewährungen
  • Bearbeitung sowie eigenverantwortliche Durchführung des Verwaltungsverfahrens in Leistungsfällen nach §§ 67 ff. SGB XII i.V.m § 1 Durchführungsverordnung, dabei
    • Prüfung der Zuständigkeit
    • Entscheidungsfindung über Anspruchsvoraussetzungen, sowie vorrangige Leistungsansprüche
    • Überwachung des Hilfebedarfes im Bewilligungszeitraum

Das bringen Sie mit

  • Abschluss als Bürokauffrau/-mann, Rechtsanwaltsfachangestellte/-r, Verwaltungsfachangestellte/-r, Angestelltenprüfung I, Sozialversicherungsfachangestellte, (Verwaltungs-)Betriebswirt (VWA) oder ein vergleichbarer Abschluss
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Anwendung des Sozialrechts
  • anwendungsbereite Kenntnisse der einschlägigen Gesetzgebung (u.a. SGB I, II, X, XII, BGB, ZPO)
  • Kenntnisse im kommunalen Kassen- und Haushaltsrecht wünschenswert
  • ausgeprägte Sozial- und Konfliktlösungskompetenz sowie ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten
  • selbstständige, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur Absicherung der Arbeitszeit an Sprechtagen (dienstags von 9 Uhr bis 18 Uhr sowie donnerstags von 9 Uhr bis 16 Uhr

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie Bewerberinnen und Bewerber ohne Behinderung.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/ Arbeitszeugnissen/ Beurteilungen/ Referenzschreiben

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 50 12/22 61 an und nutzen Sie dafür das Online-Bewerber-Portal.

Sollten Sie noch Fragen haben, dann beantworten wir Ihnen diese gern. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Frau Pohlers, Telefon: 0341 123-2777.

Ausschreibungsschluss ist der 3. Januar 2023.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Sachbearbeiter/-in Stadttechnische Koordinierung im Verkehrs- und Tiefbauamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 19.02.2023)

Sachbearbeiter/-in Stadttechnische Koordinierung im Verkehrs- und Tiefbauamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 19.02.2023) Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt …