Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Sachbearbeiter/-in Vergabe und Vertragsrecht im Amt für Gebäudemanagement (Ausschreibungsschluss:20.11.2022) (m/w/d)

Sachbearbeiter/-in Vergabe und Vertragsrecht im Amt für Gebäudemanagement (Ausschreibungsschluss:20.11.2022) (m/w/d)


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Amt für Gebäudemanagement, Abteilung Stadtentwicklung und Bau zwei Positionen als Sachbearbeiter/-in Vergabe und Vertragsrecht (m/w/d).

  • Blick auf Leipzig mit dem Neuen Rathaus

    ©
    Jakob Fischer – stock.adobe.com

Das Amt für Gebäudemanagement der Stadt Leipzig nimmt, im Auftrag der Fachämter und Eigenbetriebe, vielfältige Serviceleistungen für kommunal genutzte Liegenschaften und Gebäude, wie unter anderem Schulen, Kindertagesstätten und Verwaltungsgebäude, wahr. Neben Neu- und Erweiterungsbauten sowie Sanierungen sind Bauunterhaltung, Energiemanagement, technischer Betrieb, Ver- und Entsorgung und Gebäudedienstleistungen die zentralen Leistungsbereiche.

Das bieten wir

  • zwei unbefristete, nach der Entgeltgruppe 11 TVöD bewertete Stellen
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet Sie

  • eigenverantwortliche Sicherung der Rechtsanwendung des Vergaberechts im Amt für Gebäudemanagement
  • Vergabemanagement bei der Festlegung der Verfahrensarten und der Vergabeeinheiten bei Baumaßnahmen
  • eigenverantwortliche Prüfung und Wertung von Angeboten für Bauleistungen nach den einschlägigen Vorschriften in allen Wertungsstufen und Anfertigung der Vergabevermerke sowie abschließende Prüfung des Vergabevorschlages
  • Verantwortung für juristisch einwandfreie Vergabeverfahren; Verfassen von vergaberechtlichen Stellungnahmen für Gremien und zu Prüfzwecken
  • Freigabe von Bekanntmachungen zu Vergabeverfahren
  • Bearbeitung von Rügen und Erstellen von Stellungnahmen in Nachprüfungsverfahren

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss in den Fachrichtungen Allgemeine Verwaltung oder Bauwesen, erstes juristisches Staatsexamen oder Abschluss als Rechtspfleger/-in, Verwaltungsbetriebswirt/-in (VWA) oder Angestelltenprüfung II
  • Berufserfahrung von mindestens einem Jahr auf dem Gebiet der Ausschreibung/ Vergabe
  • ausgeprägtes Fachwissen und dessen rechtssichere Anwendung zu den vergaberechtlichen Vorschriften, insbesondere der EU-Vergaberichtlinie, des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen, der Vergabeverordnung, der Unterschwellenvergabeordnung, der VOB, des Sächsischen Vergabegesetzes und tangierender Rechtsgebiete wie der HOAI, des Zuwendungs-, Handwerks- und Gewerberechts sowie der Vorschriften über Mindestlöhne und die Bekämpfung der Schwarzarbeit
  • routinierter Umgang mit arbeitsplatzbezogener PC-Technik und Anwendungssoftware (zum Beispiel e-Vergabe)
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • selbständige, zielorientierte Arbeitsweise, Engagement, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit sowie hohe Belastbarkeit

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie nicht behinderte Bewerberinnen und Bewerber.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/Arbeitszeugnissen / Beurteilungen/ Referenzschreiben

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 65 11/22 31 an und nutzen Sie für Ihre Bewerbung das Online-Bewerber-Portal der Stadt Leipzig.

Fragen zu den Arbeitsinhalten beantwortet Ihnen gern Herr Dalitz, Sachgebietsleiter, unter der Telefonnummer 0341 123-7418. Für Fragen zum Auswahlverfahren und zu den allgemeinen Rahmenbedingungen steht Ihnen Frau Hähle, Recruiterin, unter der Telefonnummer 0341 123 -2799, zur Verfügung.

Ausschreibungsschluss ist der 20. November 2022.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Mitarbeiter/-in für die Peer Beratung für das Referat Beauftragte für Senioren und Menschen mit Behinderungen (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 19.02.2023)

Mitarbeiter/-in für die Peer Beratung für das Referat Beauftragte für Senioren und Menschen mit Behinderungen …