Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Sachbearbeiter/-in Meldeverhältnis im Bürgerservice (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 09.01.2023)

Sachbearbeiter/-in Meldeverhältnis im Bürgerservice (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 09.01.2023)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis voraussichtlich 31. Dezember 2023, für das Amt Bürgerservice, Abteilung Meldeservice, eine/n Sachbearbeiter/ in Meldeverhältnis (m/w/d).

  • Blick auf Leipzig mit dem Neuen Rathaus © Jakob Fischer – stock.adobe.com

Mit dem neu gegründeten Bürgerservice schafft die Stadt Leipzig eine moderne und einheitliche Organisation für operativen und strategischen Bürgerservice. Damit gehen wir in der wachsenden Stadt besser auf immer komplexer werdende Lebenszusammenhänge von Einwohnerinnen und Einwohnern ein. Im Zuge der Modernisierung sind eine verbesserte Bürgerorientierung über unterschiedliche Servicekanäle, ein adressatengerechtes Leistungs- und Informationsangebot und die Gestaltung von Warte-, Wege- und Bearbeitungszeiten sowie die Schaffung mobiler Bürgerservices angestrebt. Aus dem neuen Amt heraus erfolgt die Steuerung der gesamtstädtischen Standards als Grundlage für die Weiterentwicklung aller Bürgerserviceeinheiten der Stadtverwaltung. Mit der intelligenten Vernetzung von digitalen und vor Ort erbrachten Dienstleistungen können neue Formen der Prozessgestaltung, Organisation und Steuerung ermöglicht werden.

Das bieten wir

  • eine befristete, nach der Entgeltgruppe 7 TVöD bewertete Stelle in Vollzeit
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet Sie

  • Bearbeitung von Grundsatzaufgaben im Melderecht sowie von ausländerrechtlichen Meldevorgängen
  • abschließende Entscheidung über melderechtliche Sachverhalte nach Durchführung von eigenen Vor-Ort-Ermittlungen sowie die Bearbeitung der daraus resultierenden Tätigkeiten
  • Fortschreibung beziehungsweise Korrektur des Melderegisters
  • Festsetzung des Wohnungsstatus von Amts wegen
  • Prüfung und Einleitung von melderechtlichen Ordnungswidrigkeitsverfahren sowie Durchführung von Zwangsgeldverfahren
  • Auseinandersetzung und Abstimmung mit anderen (Melde-) Behörden zu melderechtlichen Verhältnissen
  • Fachaufsicht über die Ausführung der melderechtlichen Angelegenheiten gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bürgerbüros sowie deren Anleitung und Schulung 

Das bringen Sie mit

  • Abschluss als Verwaltungsfachangestellte/-r, Kauffrau/-mann für Büromanagement, erfolgreich absolvierte Angestelltenprüfung I oder ein anderer vergleichbarer Abschluss im Bereich der Rechts- Wirtschafts- oder Verwaltungswissenschaften (Ausbildung oder Studium)
  • Erfahrung von mindestens einem Jahr in der Arbeit mit Gesetzen 
  • Kenntnisse im Verwaltungsrecht unter anderem Bundesmeldegesetz, SächsAGBMG, VwVfG, VwZG
  • Führerschein Klasse B sowie Bereitschaft zum Fahren von Dienst-Kfz
  • Bereitschaft zur Abdeckung der Öffnungszeiten entsprechend der Bürgerbüros, wochentags bis 19:00 Uhr 
  • Kenntnisse von PC-Software
  • selbstständige und strukturierte Arbeitsweise sowie organisatorische Fähigkeiten
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen 
  • sicheres Auftreten und Kompetenz im Umgang mit anderen Behörden und Bürgerinnen und Bürger
  • Interkulturelle Kompetenzen und Fremdsprachkenntnisse erwünscht

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie Bewerberinnen und Bewerber ohne Behinderung.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/Arbeitszeugnissen/Beurteilungen/Referenzschreiben

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 31 12/22 29 an und nutzen Sie dafür das Online-Bewerber-Portal.

Sollten Sie noch Fragen haben, dann beantworten wir Ihnen diese gern. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Frau Wirt, Telefon: 0341 123-7574.

Ausschreibungsschluss ist der 9. Januar 2023.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Sachbearbeiter/-in Stadttechnische Koordinierung im Verkehrs- und Tiefbauamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 19.02.2023)

Sachbearbeiter/-in Stadttechnische Koordinierung im Verkehrs- und Tiefbauamt (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 19.02.2023) Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt …