Jobangebot: Sachbearbeiter/-in Haushalt und Zahlungsverkehr im Personalamt (m/w/d), Ausschreibungsschluss: 11.09.2022

Sachbearbeiter/-in Haushalt und Zahlungsverkehr im Personalamt (m/w/d), Ausschreibungsschluss: 11.09.2022


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Personalamt, Abteilung Personalabrechnung eine/-n Sachbearbeiter/-in Haushalt und Zahlungsverkehr (m/w/d).

Das Personalamt der Stadt Leipzig verantwortet als zentraler Dienstleister das gesamte Personalmanagement für die circa 9.100 Bediensteten der Stadtverwaltung Leipzig. Es ist ein Ziel der Stadtverwaltung Leipzig, sich als moderne Verwaltung für eine wachsende Stadt aufzustellen. Das Personalamt, als zentrales Querschnittsamt, befindet sich in einem Prozess der Veränderung und Neuausrichtung hin zu einem modernen, internen Dienstleister.

Die Abteilung Personalabrechnung ist eine zentrale Abteilung des Personalamtes der Stadt Leipzig. Mit monatlich circa 12.000 Abrechnungsfällen für die Stadtverwaltung und einige Eigenbetriebe verantwortet sie neben der Entgeltabrechnung einschließlich aller Meldeprozesse und dem Zahlungsverkehr, die Bewirtschaftung des gesamten Haushaltsbudgets des Personalamtes, die Personalkostenplanung, das Personalcontrolling sowie verschiedene Digitalisierungsprojekte des Amtes.

Das bieten wir

  • eine unbefristete, nach der Entgeltgruppe 9b TVöD bewertete Stelle in Vollzeit oder Teilzeit
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet Sie

  • Budgetierung des Personalamtsbudgets (außer Personalaufwendungen), Liquiditätsplanung und Finanzierungsplanung
  • Erarbeitung von Haushaltsprognosen und Erstellung von Monats-, Quartals- und Jahresberichten
  • Beratung der Führungskräfte im Personalamt zu allen haushaltswirtschaftlichen Vorgängen in deren Verantwortungsbereichen
  • Ermittlung der Ansätze für die Haushaltsplanung sowie die mittelfristige Planung des Ergebnis- und Investitionshaushaltes
  • Bearbeitung von Mittelfreigaben sowie Aufträgen und Rechnungen des Ergebnis- und Investitionshaushaltes für die zu bewirtschafteten Sachkonten einschließlich deren Prüfung
  • Materialbeschaffungen für das gesamte Personalamt
  • Auswertung und Fertigstellung des Zahlungsverkehrs der Personalabrechnung für verschiedene Mandantinnen und Mandanten
  • Weiterentwicklung und Anpassung des Buchungskonzeptes zwischen dem LOGA-Abrechnungssystem und der Anwendungssoftware SAP inklusive Tests bei Veränderungen
  • Durchführung von Kosten- und Wirtschaftlichkeitsprüfungen für Projekte und Investitionsmaßnahmen
  • Rechnungslegung an Eigenbetriebe sowie Vertragsbearbeitung
  • Mitarbeit in Projekten mit Bezug zum Zahlungsverkehr oder der Haushaltsbewirtschaftung im Personalamt

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss in der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung, Betriebswirtschaftslehre oder Controlling, Abschluss als Verwaltungsbetriebswirt/-in (VWA), Betriebswirt/-in (VWA) oder erfolgreich abgeschlossene Angestelltenprüfung II oder vergleichbarer Abschluss
  • mindestens vierjährige berufspraktische Erfahrungen in den Bereichen Buchhaltung, Rechnungswesen oder Lohnbuchhaltung
  • praktische Erfahrungen im Finanzrecht, Haushaltsrecht sowie der Doppik wünschenswert
  • Kenntnisse im Umgang mit arbeitsplatzbezogener Software im Finanzwesen und in der Lohnbuchhaltung (zum Beispiel SAP und LOGA)
  • Fähigkeit zum strukturierten, eigenverantwortlichen und konzeptionellen Arbeiten
  • sehr gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
  • Zuverlässigkeit, Engagement und Teamfähigkeit

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie nicht behinderte Bewerberinnen und Bewerber.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/Arbeitszeugnissen/Beurteilungen
  • gegebenenfalls Referenzschreiben

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 11 08/22 19 an und nutzen Sie dafür das Online-Bewerber-Portal

Sollten Sie noch Fragen haben, dann beantworten wir Ihnen diese gern. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Frau Brandt, Telefon: 0341 123-7857.

Ausschreibungsschluss ist der 11. September 2022.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Hausmeister/Hausmeisterinnen im Amt für Gebäudemanagement (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 25.08.2022)

Jobangebot: Sachbearbeiter/-in Vorlagenmanagement für das Amt für Jugend und Familie (m/w/d) (Ausschreibungsschluss 12.10.2022)

Sachbearbeiter/-in Vorlagenmanagement für das Amt für Jugend und Familie (m/w/d) (Ausschreibungsschluss 12.10.2022) Wir suchen zum …