Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Baulicher Brandschutz / Brandverhütungsschau in der Branddirektion (Ausschreibungsschluss: 08.12.2022) (m/w/d)

Jobangebot: Qualitätsmanager/-in der Ärztlichen Leitung in der Branddirektion (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 03.03.2023)

Qualitätsmanager/-in der Ärztlichen Leitung in der Branddirektion (m/w/d) (Ausschreibungsschluss: 03.03.2023)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Branddirektion, Abteilung Rettungs-dienst, eine/-n Qualitätsmanager/-in der Ärztlichen Leitung (m/w/d).

Die Branddirektion Leipzig ist nach dem Sächsischen Gesetz über den Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz Aufgabenträger für den örtlichen und überörtlichen Brandschutz, den bodengebundenen öffentlich-rechtlichen Rettungsdienst, den Katastrophenschutz und für die Integrierte Regionalleitstelle für die Stadt Leipzig sowie für die Landkreise Nordsachsen und Leipzig zuständig. In der Abteilung Rettungsdienst ist die Stelle als Qualitätsmanager/-in der Ärztlichen Leitung zu besetzen.

Das bieten wir

  • eine unbefristete, nach der Entgeltgruppe 11 TVöD bewertete Stelle in Vollzeit
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  •  eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet Sie

  • Unterstützung der Ärztlichen Leitung bei der Umsetzung eines umfassenden rettungs-dienstlichen Qualitätsmanagements in der Integrierten Regionalleitstelle Leipzig
  • Prozessanalysen und Erarbeitung von Vorschlägen zur Effizienzsteigerung rettungsdienstlicher Dispositions- und Einsatzabläufe
  • Sicherstellung der Qualität der Notrufabfrage durch medizinisch-fachliche Betreuung der Standardisierten Notrufabfrage (SNA)
  • Pflege, Schulung, Dokumentation und Auswertung der Telefonreanimation (T-CPR)
  • Mitwirkung an der Erarbeitung, Schulung und Überprüfung standardisierter medizinisch-organisatorischer Handlungsanweisungen für Leitstellendisponenten
  • Unterstützung bei der leitstellenseitigen Umsetzung von Digitalprojekten im Rettungsdienst (zum Beispiel IVENA, CIRS, Smartphone-basierte Ersthelfer-Alarmierung)
  • Datenakquise aus verschiedenen Systemen unter anderem zur rettungsdienstlichen Performancebewertung und Bereichsplanung
  • Begleitung wissenschaftlicher Projekte, zum Beispiel notfallmedizinische Versorgungsforschung
  • bei Bedarf und Möglichkeit anteilige Mitwirkung im Rettungsdienst und in den besonderen Führungseinrichtungen der Stadt Leipzig

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss im Bereich Gesundheitswesen oder
  • Hochschulabschluss in der Fachrichtung Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Allgemeine Verwaltung, Informatik oder vergleichbarer Fachrichtung und zusätzlichem Bezug zum Gesundheitswesen
  • wünschenswert:
    • Erfahrungen im Rettungsdienst
    • umfangreiche Kenntnisse in der Anwendung arbeitsplatzbezogener PC-Software (zum Beispiel Leitstellensysteme) und in IT-Anwendungen im Bereich E-Health, E-Learning und in den sozialen Medien
  • sehr gute planerische, prozess- und ergebnisorientierte Denk- und Arbeitsweise
  • Fähigkeit zur ergebnisorientierten und adressatenbezogenen Kommunikation
  • Führerschein der Klasse B
  • Masernschutzimpfung oder Masernimmunität

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie Bewerberinnen und Bewerber ohne Behinderung.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/ Arbeitszeugnissen/ Beurteilungen/ Referenzschreiben
  • Nachweis über den Erhalt der Masernschutzimpfungen oder Masernimmunität
  • Kopie der Führerscheins Klasse B

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 37 02/23 04 an und nutzen Sie dafür das Online-Bewerber-Portal der Stadt Leipzig.

Fragen zu den Arbeitsinhalten beantwortet Ihnen gern Herr Dr. Schröder, Ärztlicher Leiter Rettungsdienst und Integrierte Regionalleitstelle, unter der Telefonnummer 0341 123-9561. Für Fragen zum Auswahlverfahren und zu den allgemeinen Rahmenbedingungen steht Ihnen Frau Termünde, Recruiterin, unter der Telefonnummer 0341 123-7838, zur Verfügung.

Ausschreibungsschluss ist der 3. März 2023.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auch interessant

Projektkoordinator/-in für das Referat für Beschäftigungspolitik (m/w/d) (Ausschreibungsschluss 07.03.2023)

Jobangebot: Sachbearbeiter/-in Projektassistenz im Amt für Gebäudemanagement (Ausschreibungsschluss: 06.04.2023) (m/w/d)

Sachbearbeiter/-in Projektassistenz im Amt für Gebäudemanagement (Ausschreibungsschluss: 06.04.2023) (m/w/d) Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für …